Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Christian Lang
Datum: 17.03.2015
Views: 799
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Spaß für Jung und Alt – Tischfussball

Ein Tischfussballtisch ist seit jeher ein Anziehungspunkt für Jung und Alt. Wer diesem Spiel einmal verfallen ist, kommt meist ein ganzes Leben lang nicht mehr davon los. Zu abwechslungsreich, zu spannend, zu viel Spaß und Freude bietet dieses „Kneipenspiel“. Ein Tisch mit acht Querstangen, 22 Spielfiguren und einem Ball reicht aus, um Stundenlang ein Lächeln in die Gesichter der Akteure zu zaubern.

Die Faszination Tischfussball mag für einen Außenstehenden, einen, der dieses Spiel noch nie in Angriff genommen hat, zunächst schwer zu fassen sein. Beim Zusehen wird aber sehr schnell sichtbar, dass die Spieler mit Herzblut bei der Sache sind und Minuten- und Stundenlang ihr Umwelt ausblenden können. Zu fesselnd ist das Tischfussballspiel, als dass man noch Zeit für andere Dinge hätte.

Das Spiel selbst, auch das ist ein Teil der Faszination, kann nahezu von jeder Person in Angriff genommen werden. Üblicherweise spielen zwei Zweierteams gegeneinander, grundsätzlich ist auch ein Eins gegen Eins möglich. Der klassische Tischfussballtisch ist in etwa Hüfthoch, wird an der Oberseite durch eine durchsichtige Glas- oder Plexiglasscheibe abgedeckt, unter welcher sich das Spielfeld befindet. In der Mitte des Tisches befindet sich auf einer Seite ein Einwurfloch, durch welches die Bälle ins Spiel gebracht werden. Je nach Tisch werden gegen eine Gebühr von 0,50 Cent bis 1 Euro 9 bis 12 Bälle (die Zahl variiert) je Spiel zur Verfügung gestellt.

Beim Tischfussball bedienen so je zwei Spieler eine Mannschaft, meist sind die Spielfiguren Rot und Blau (je ein Team). Der erste Spieler bedient die beiden Stangen, die gedreht werden können, an denen der Torwart und die beiden Verteidiger fest fixiert sind. Der Zweite Spieler übernimmt die Mittelfeldreihe mit fünf Figuren und die Sturmreihe mit drei Figuren. Durch das hin und her bewegen und drehen der Stangen können mittels der Spielfiguren die Bälle bewegt, gestoppt, gepasst und geschossen werden – Ziel ist es natürlich, den Ball im gegnerischen Tor zu versenken.
Tischfussball begeistert Jung und Alt und zieht auch Neulinge sofort in seinen Bann.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz