Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren




Infos zum Artikel
Autor: Werner Fuchs
Datum: 13.11.2013
Views: 9806
Bewertung
Unsere Leser bewerten diesen Artikel mit 5 von 5 Sternen
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 5 von 5
bei 1 Bewertung(en)

Schüssler Salze stellen Schulmedizin in Frage

Seit Jahrzehnten begeben sich Millionen Menschen mit Schmerzen aller Art zu ihrem Hausarzt und hoffen auf schnelle Behandlung. Und meist werden schon nach einer kurzen Untersuchung Tabletten gegen Infektionen, Pillen gegen Erkältungen und Salben gegen allerlei Wehwehchen verschrieben. Die zahlreichen Nebenwirkungen in der Packungsbeilage werden fast ausschließlich ignoriert - doch können sie weitreichende Folgen haben. Selbst Rezepte für Antibiotika werden von Ärzten mittlerweile regelmäßig ausgestellt. Doch nicht nur Erwachsenen werden die chemischen Inhaltsstoffe zugemutet - selbst vor Kleinkindern macht die Schulmedizin nicht Halt. In den letzten Jahren stellt sich unter den deutschen Bürgern immer häufiger die Frage: Gibt es keine andere Möglichkeit? Die Antwort lautet: Ja, es gibt sie!

Die Methode, die Menschen von allen möglichen Leiden befreien kann, geht zurück ins 19. Jahrhundert. Wilhelm Schüssler stellte die Theorie auf, dass alle Krankheiten auf ein Ungleichgewicht des Mineralhaushaltes im Körper zurückzuführen sind. Demnach lassen sich durch die Zugabe der fehlenden Minerale alle Störungen beseitigen und zurück bleibt ein kerngesunder Mensch.

Welche Schüssler Salze gibt es?

Es gibt zahlreiche Arten von Schüssler Salzen. Alle davon kommen im menschlichen Körper vor. Man teilt sie zunächst in zwei Gruppen: Funktionsmittel und Ergänzungsmittel.
Es gibt 12 verschiedene Arten von Funktionsmitteln. Jedes davon ist dem Bereich des menschlichen Körpers zugeteilt, für den es hilfreich ist. So ist die Nr. 4 mit dem Namen Kalium Chloratum für die Schleimhäute zuständig und die Nr. 11 namens Silicea für das Bindegewebe, die Haut und die Haare.

Zu den 12 Funktionsmitteln kamen im Laufe der Zeit 15 Ergänzungsmittel. Auch von ihnen ist jedes für einen Körperbereich zuständig. So hilft beispielsweise die Nr. 15 mit dem Namen Kalium Jodatum bei Krankheiten der Schilddrüse und die Nr. 24 namens Arsenum Jodatum ist für Allergien und Hautkrankheiten hilfreich.

Mittlerweile befassen sich viele Menschen mit den Schüssler Salzen. Sie forschen weiter und finden stets neue Mineralstoffe, die den Körper heilen können. So hat Joachim Broy weitere 7 Salze entdeckt, die bisher allerdings noch nicht offiziell auf die Liste der Schüssler Salze aufgenommen worden.

Zu kaufen gibt es Schüssler Salze in der Apotheke oder verschiedenen Onlineshops, unter anderem schuessler-salze.de.

Wie werden Schüssler Salze eingenommen?

Die Salze werden in verschiedenen Formen angeboten. Die am weitesten verbreitete Form ist die Tablettenform. Hierbei werden die Wirkstoffe mit Milchzucker verdünnt und in die handelsübliche Form gebracht. Aufgrund der heutzutage häufig vorkommenden Laktoseintoleranz gibt es die Salze jedoch auch als Globuli und Tropfen, wobei jeweils 5 Globuli oder 5 Tropfen eine vollwertige Tablette ersetzen. Personen, die ihre Leiden durch Schüssler Salze heilen möchten, sollten täglich 3 bis 6 Mal 1 bis 2 Tabletten einnehmen. Im Gegensatz zu schulmedizinischen Produkten sollen sie jedoch nicht mit Wasser geschluckt werden. Es wird geraten, die Tabletten langsam auf der Zunge zergehen zu lassen, damit sie ihre bestmögliche Wirkung entwickeln. Auch Kinder dürfen die Tabletten problemlos anwenden, jedoch sollten sie die Höchstdosierung von 4 Tabletten am Tag nicht überschreiten.

Wieso erkennt die Schulmedizin die Schüssler Salze nicht an?

Manch einer spricht von Engstirnigkeit gegenüber allen Arten der Medizin außerhalb chemischer Medikamentenverabreichung. Andere sind fest davon überzeugt, dass die Wirkung bereits wissenschaftlich belegt wurde, jedoch die Erkenntnisse erfolgreich vertuscht werden, da sonst die ganze Schulmedizin auf der Kippe stehen würde.

Was der wahre Grund dafür ist, steht in den Sternen. Jedoch vertrau(t)en zahlreiche Menschen aus verschiedenen Altersschichten auf die Wirkung der Schüssler Salze und konnten ihre Krankheiten auf gesundem Wege heilen. Und darauf kommt es an!.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz