Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Stefan Urs
Datum: 17.06.2013
Views: 7287
Bewertung
Unsere Leser bewerten diesen Artikel mit 5 von 5 Sternen
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 5 von 5
bei 3 Bewertung(en)

Die private Krankenversicherung für Jedermann

Die private Krankenversicherung bietet zahlreiche Vorteile. So erhalten Versicherte in der Regel sehr schnell Termine auch bei Fachärzten und müssen mit geringeren Wartezeiten beim Arzt rechnen. Bei einer stationären Behandlung haben sie freie Krankenhauswahl und profitieren zudem von der Chefarztbehandlung, sowie der Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer. Aber auch im ambulanten Bereich punktet die private Krankenversicherung. Je nach Tarif werden hier die Kosten für Zahnersatz, Sehhilfen und Heilpraktikerbehandlungen erstattet. Hier finden Sie die für sie passende PKV bei finanzen.de.

Wer kann sich privat versichern?

Gesetzlich Krankenversicherte zahlen hingegen für viele dieser Leistungen aus eigener Tasche. Dabei kann nicht jeder ohne weiteres in die private Krankenversicherung wechseln. Zwar steht es Selbständigen, Freiberuflern, Beamten und Studenten frei, sich zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung zu entscheiden. Arbeitnehmer sind hingegen in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert. Nur wenn sie ein Einkommen von derzeit über 52.200 Euro brutto pro Jahr haben, dann können sie sich von der Versicherungspflicht befreien lassen und in die private Krankenversicherung eintreten.

Gut geschützt durch Krankenzusatzversicherung

Doch auch Arbeitnehmer, die keine Möglichkeit haben, in die private Krankenversicherung zu wechseln, können die entsprechenden Vorteile genießen. Denn die privaten Krankenversicherer bieten neben der privaten Krankenvollversicherung auch eine Reihe von verschiedenen Krankenzusatzversicherungen an.

Die Zahnzusatzversicherung ist dabei wohl bekannteste und auch beliebteste Krankenzusatzversicherung. Aber der persönliche Versicherungsschutz lässt sich noch in anderen Bereichen erweitern. So bietet eine Krankenhauszusatzversicherung erweiterte stationäre Leistungen. Eine Brillenversicherung leistet eine Kostenerstattung von Brillen und Kontaktlinsen. Die Möglichkeiten sind hier vielfältig, es gibt sowohl Einzelpolicen als auch Kombipolicen. Wer seinen Leistungsumfang erweitern will, sollte jedoch darauf achten, wirklich nur Leistungen zu versichern, die er oder sie wirklich in Anspruch nimmt. So beinhalten viele Kombiangebote etwa die Kostenerstattung für Sehhilfen – diese lohnt sich aber nur, wenn man auch Brillenträger ist. Andere Angebote leisten bei Heilpraktikerbehandlungen. Wer jedoch von solchen Leistungen keinen Gebrauch macht, zahlt hier unter Umständen zu viel. Auch bei der Krankenzusatzversicherung gilt daher: Ein Vergleich lohnt immer.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz