Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Karl Mex
Datum: 05.09.2012
Views: 3180
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Sicherheit hat Vorrang - HMS Karabiner

Wenn es um qualitativ hochwertige Outdoor Ausrüstung geht, dürfen HMS Karabiner in keinem Fall fehlen. Eine professionelle Kletterausrüstung ist eben erst mit den richtigen HMS Karabinern wirklich vollständig. Denn wann immer Karabiner der Sorte Edelrid, Kong, Omega und Co. zum Klettern verwendet werden, ist ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Eine ganz besondere Rolle spielt dabei übrigens vor allem die Frage, welches Verschlusssystem vor dem Hintergrund einer umfassenden Absicherung am effizientesten ist. Wenn man sich im gut sortierten Fachhandel einmal umschaut, stellt man rasch fest, wie groß die Auswahl heute ist. Sogar das Preis-Leistungsverhältnis ist hierbei mittlerweile ungemein attraktiv. Moderne selbst verriegelnde Haken bieten gegenüber der nicht selbst verriegelnden Variante den entscheidenden Vorteil, dass eine „automatische“ und vor allem umfassende Sicherung geboten ist. Nicht selbst verriegelnde Erzeugnisse müssen vor ihrem Einsatz erst manuell verschlossen werden. Das Prekäre daran: je nach Situation kann es mitunter vorkommen, dass dieser wichtige Handgriff vergessen wird….

In jedem Fall kommt es bei allen entsprechenden Produkten auf ihre qualitative Beschaffenheit an. So bergen Billigprodukte beispielsweise die Gefahr, dass sie – sofern kein zusätzlicher Schutzmechanismus integriert ist – sich selbstständig öffnen. HMS Karabiner mit gesichertem Verschlusssystem sind in diesem Zusammenhang eine durchaus vielversprechende Alternative und werden sogar in Fachkreisen immer wieder gern empfohlen. Ebenso sinnvoll sind Haken mit eingebautem Drei-Wege-Verschluss-System. Jedoch scheiden sich auch diesbezüglich die Geister: sind die einen nämlich der Ansicht, dass diese Karabiner ein Höchstmaß an Sicherheit und Schutz bieten, so vertreten andere Nutzer eine ganz andere Meinung. Denn hier lässt unter bestimmten Voraussetzungen der Aspekt der Funktionalität arg zu wünschen übrig. Zu viele Handgriffe sind nämlich erforderlich, um die Haken zu öffnen bzw. wieder zu schließen.

Wissenswert ist, dass im Vorfeld einer Entscheidungsfindung überlegt werden muss, ob gesicherten oder ungesicherten Verschlusssystemen der Vorzug zu geben ist. Erstere, die auch unter der Bezeichnung Save-Locks bekannt sind, gelten bei erfahrenen Anwendern als die weitaus bessere Variante. Denn ganz gleich, ob es beim Einsatz zu einer direkten Berührung mit Felsen oder Gestein kommt oder ob gar ein massiver Seilrieb gegeben ist: Save-Locks werden sich zu keiner Zeit unerwartet öffnen. Wer beim Kauf von Karabinern Wert auf Qualität, Stabilität und Funktionalität legt, geht in jedem Fall den richtigen Weg.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2022 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz