Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Rolf Goldum
Datum: 30.03.2012
Views: 1030
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Online Broker werden immer beliebter

Ein Online Broker ist in den meisten Fällen eine Direktbank, die für ihre Kunden Börsengeschäfte in dessen Auftrag erledigt.

Da man als Privatanleger nicht selbst Wertpapiergeschäfte an der Aktienbörse tätigen kann, braucht man hier einen Broker. Dieser erhält pro Abschluss oder pro Depot eine Provision, die der Auftraggeber an ihn bezahlt. Da die Kostenstruktur bei Online Brokern sehr übersichtlich und schlank ist, kann er diverse finanzielle Vorteile an seine Kunden abgeben. Somit ergibt sich die Möglichkeit, beim Online Trading doppelt zu profitieren. Man bezahlt weniger Gebühren und hat trotz allem die volle Übersicht im Internet über sein Depot. F

ragen und sonstige Beratungen werden übers Telefonat und Internet angeboten. Während die Depotverwaltung und sonstige Abschlussgebühren bei herkömmlichen Banken oft recht hoch angesiedelt sind, bietet der Online Broker attraktive Zinsen, eine angemessene Beratung und niedrige Gebühren.

Welcher Broker ist für mich der Richtige?

So ein Broker Test ist fürwahr wichtig und ein Online Depotvergleich ist sehr problemlos. Etliche Internetdienste widmen sich dieser Frage und bieten einen kostenfreien Wertpapierdepot Vergleich über sogenannte Depotrechner an. Ist man sich über sein geplantes Tradingverhalten schlüssig, dann kann man hier sehr schnell zur gewünschten Antwort finden und im Anschluss gegebenenfalls sein erstes Depot eröffnen.

Ein Aktiendepot zu eröffnen geht eigentlich ganz einfach!

Wenn man sich dazu entschlossen hat, mit Wertpapieren handeln zu wollen, dann muss ein Depot eröffnet werden. Auch wenn bei einigen Banken die Kosten sehr schwanken, sollte man auch darauf achten, dass Online Broker dies kostengünstiger anbieten und oftmals auch kostenlos. Da bei jeder Transaktion Gebühren anfallen, sollte man sich im Voraus das zukünftige Tradingverhalten bewusst machen. Neben den persönlichen Daten werden auch Kenntnisse und Börsenerfahrungen abgefragt, dies schreibt das Wertpapierhandelsgesetzt so vor. Denn jede Transaktion mit Wertpapieren ist auch mit gewissen Risiken verbunden. Für diese Zwecke bieten einige Online Broker auch verschiedene Risikoklassen an, in die man sich einstufen kann. Sollte man damit noch keine Erfahrungen besitzen, ist eine vorherige Beratung sinnvoll und empfehlenswert. Wenn dann das richtige Depot ausgewählt wurde und alle relevanten Daten angegeben und geprüft wurden, dann erhält man sie Aktivierungsdaten für sein erstes Depot. Mit diesen Daten kann man sich dann im Internet anmelden und seine ersten Wertpapiergeschäfte in Angriff nehmen.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2019 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz