Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: David Placht
Datum: 18.03.2007
Views: 5136
Bewertung
Unsere Leser bewerten diesen Artikel mit 2 von 5 Sternen
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 2 von 5
bei 3 Bewertung(en)

Ein kostenloses Forum im Internet betreiben

Der ein oder andere hat vielleicht schon mal daran gedacht: Ein eigenes Forum eröffnen und dann damit groß rauskommen und eventuell sogar noch das „große“ Geld damit machen. Klingt eigentlich ganz einfach, doch der Weg zum erfolgreichen Forum ist steinig und schwer. Man muss viele Hindernisse bewältigen und vor allem jede Menge Zeit investieren.

Die wohl erste, und auch eine der wichtigsten Entscheidungen ist die Wahl der passenden Forensoftware. Nach stundenlangem Recherchieren und Studieren der einzelnen Funktionen, ist der erste Meilenstein gelegt. Doch es geht weiter. Man lädt sich die entsprechende Software herunter und entpackt die Datei voller Vorfreude. Danach stellt man voller Entsetzen fest, dass das nur ein par Dateien, aber kein Forum sind. Der nächste Schritt ist jetzt das Lesen des Hilfedokuments. Nachdem man soweit alles verstanden hat, taucht das nächste Problem auf. Man braucht Webspace, um sein Forum ins Internet zu stellen. Wem das zu aufwändig ist, sollte einen Anbieter wählen, der Forenhosting anbietet, hier ist das Forum schon im Angebot enthalten und man spart sich die Installation und Konfiguration.

Danach sollte das Grundgerüst des Forums stehen. Jetzt beginnt erst der eigentliche Teil der Arbeit: Zuerst muss man sich ein interessantes Thema suchen, zu dem es noch nicht so viele Foren gibt. Denn spezifische Foren haben höhere Erfolgschancen als ein x-beliebiges „Gott und die Welt Forum“. Danach muss man sich um Unmengen an interessanter Werbung kümmern. Empfehlenswert hierzu sind:
Einträge in Webkataloge, Paidmails buchen, Werbung in anderen Foren sowie Werbung in bekannten IRC-Channels. Im Laufe der Zeit werden sich einige Benutzer anmelden und schreiben. Das ist die Chance eines Forenbetreibers. Er muss versuchen spannende Gespräche und Diskussionen aufzubauen, sodass die neu angemeldeten Benutzer auch im Forum bleiben.

Dabei darf die Werbung auf keinen Fall vernachlässigt werden. Um neue Benutzer zu werben und die Alten bei der Stange zu halten sind täglich gut 4 bis 6 Stunden Arbeit nötig. Ab einer Zahl von 30 Benutzern ist es empfehlenswert einen sehr aktiven davon zum Moderator zu ernennen, der dem Forenbetreiber zunächst einige, später fast alle Aufgaben abnimmt. Wenn das Forum weiter wächst, sollten ein größeres Team von Moderatoren hinzugezogen werden, sodass sich der Forenbetreiber schließlich nur noch um die Vermarktung kümmern muss.

Es ist geschafft, das Forum läuft gewinnbringend bei einem täglichen Zeitaufwand von höchstens einer Stunde. Dieser Artikel soll keineswegs abschrecken ein Forum zu eröffnen, jedoch sollte man wie in dem Artikel beschrieben mit einigen Komplikationen rechnen. Mit dem nötigen Willen und vor allem genügend Zeit sollten aber alle Hindernisse auf dem Weg zum erfolgreichen Forum überwindbar sein.
.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2022 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz