Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Andreas Mettler
Datum: 05.05.2011
Views: 1391
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Eine sympathische Ecke

In fast jeder Stadt gibt es bestimmte Teile, die durch einen besonderen Flair oder auch durch teilweise fast nicht erklärbare Trends und Geschmacksentwicklungen im Lauf der Jahre einen bestimmten Menschenschlag oder eine besonders farbige und interessante Mischung an Leuten und kulturellen Aktivitäten anziehen. In Hamburg, der Metropole an der Elbe, hat es solche Ecken und Viertel auch immer gegeben. Warum zum Beispiel gerade in Eimsbüttel so viele Künstler und junge Menschen wohnen, kann man nicht schlüssig erklären. Es kann damit zusammenhängen, dass das Viertel zwar nahe am Stadtkern liegt, aber trotzdem relativ grün ist.

Aber irgendwie reicht das als Erklärung nicht wirklich aus. Gut, man muss ja nicht für alles immer eine technisch einwandfreie und schlüssige Erklärung finden. Es kann an der Atmosphäre liegen, am Wohngefühl in diesem Viertel, dass sich hier Malerei und Musik gleichermaßen wohl fühlen und dass immer mal wieder Talente hier den Anfang, das Sprungbrett ihrer Karriere finden. In Hamburg generell ist man ja offen für alles und schätzt die ausgewogene Mischung aus verschiedenen Einflüssen, die sich ja meist weit weniger widersprechen, als gemeinhin angenommen wird. Die praktische Erfahrung zeigt, dass die meisten Menschen gern in einer abwechslungsreichen Umgebung wohnen, auch solche, die sich selbst eher als konservativ bezeichnen würden. Wichtig ist, dass man sich sicher fühlt, und zwischen der Art von Gegensätzen, die ein Künstlerviertel sympathisch machen, zu einer sympathischen Ecke eben, und der, die ein anderes Viertel nachts zu einem unsicheren Pflaster macht, besteht ein gewaltiger Unterschied, den jeder erleben wird, wenn er mal abends durch Eimsbüttel bummelt.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2021 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz