Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Christine Wilk
Datum: 26.02.2011
Views: 2562
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Erholungsaufenthalt in Holland

Ohne Zweifel sind die Niederlande ein attraktives Urlaubsland für Reisende aus aller Welt. Anziehend wirken die vielseitigen Landschaften mit ihrer üppigen Fauna und Flora. Die zahlreichen Museen und Galerien, die interessanten Städte und Gemeinden laden zu einem Tagesausflug ein.

Holland hat ein flaches Relief und ein relativ großer Teil des Landes befindet sich unter dem Meeresspiegel. Mit seinem umfassend ausgebauten Streckennetz eignet sich Deutschlands westliches Nachbarland sehr gut zum Radfahren und zu anderen Sport-Arten, die zur aktiven Erholung und Entspannung beibringen. Sämtliche Typen von Unterkünften - von Hotels und Pensionen über Ferienhäuser und Ferienwohnungen bis hin zu Campingplätzen- stehen den Urlaubern in imposanter Auswahl zur Verfügung. Ein Urlaub in Holland steht ferner für vielfältige Wassersportarten im Angebot.

Hundeurlaub in den Niederlanden ist einfach realisierbar, wenn der Vierbeiner immunisiert ist, einen EU-Heimtierpass besitzt und mit einem Mikro-Chip gekennzeichnet ist. Dennoch sollte man sich über eventuelle Restriktionen am gewünschten Erholungsort in Kenntnis setzen.

Zeeland – ideal für Wasser-Sport

Zeeland umfasst Festland, Inseln und Halbinseln. In diesem schönen Landstrich herrschen vorbildliche Bedingungen für den Wasser-Sport, besonders für das Segeln und Wellenreiten. Ein außergewöhnlich sauberer Salzwasser-See ist das Grevelinger Meer. Zeeland-Urlauber sollten unbedingt die Sturmflut-Wehr der Deltawerke besichtigen, welche infolge der Sturmflut-Katastrophe von 1953 erbaut wurde. Einen Ausflug wert sind weiters die Zeelandbrug, der Aussichtsturm Kraaiennest in Vlissingen und die Abtei und das Zeeuws Museum in Middelburg.

Gelderland - Areal der Schlösser, Obstbaumwiesen und Wälder

Gelderland liegt im Osten Hollands. Hauptstadt der Region ist Arnhem.

Der Landstrich Achterhoek ist vom Ackerbau geprägt. Forstgebiete gibt es hier in Hülle und Fülle, was für Holland etwas Besonders ist. Darüber hinaus laden unzählige Wasserstraßen zur Expedition mit dem Paddelboot oder zum Fischen ein. In der Nachbarschaft von früheren Landgütern können Reisende eine Unmenge erstaunlicher Schlösser anschauen. Die schönsten Ortschaften sind die früheren Hanse-Städte Doesburg und Zutphen.

Veluwe verfügt über größere Forstbestände und ein ausgedehntes Naturschutzgebiet und ist somit für einen entspannten Urlaub in Holland bestens geeignet. Überdies haben die Städte Arnhem und Apeldoorn einiges an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu bieten. In Apeldoorn begegnet man im Affenpark Apenheul frei laufenden Affen. Das Paleis Het Loo ist ebenfalls faszinierend.

Limburg - geschichtsträchtige Region im Südteil des Landes

Die Region Limburg ist die südlichste und hügeligste Gegend Hollands. Durch das Areal fließt der Fluss Maas, der stellenweise Möglichkeiten für das Paddeln, Kanufahren, Angeln und vergleichbare Wassersportarten bietet. Campingurlaub bietet sich definitiv an.

Ferner laden faszinierende Städte zu einem Besuch ein. In Maastricht, der Hauptstadt Limburgs, sind die Servatiusbasilika und der Marktplatz sehr bemerkenswert. Unweit von Maastricht, in der Thermae 2000, können sich Touristen im mineralreichen Thermalwasser entspannen und ihren Muskeln und Gelenken ein wenig Gutes tun. Unweit von Venlo erstreckt sich der Freizeitpark Toverland - ein ansprechendes Ziel für den Urlaub mit Kindern.

In Arcen gibt es einen bedeutenden und wundervollen Blumenpark.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2024 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz