Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren




Infos zum Artikel
Autor: Christian Lang
Datum: 28.10.2014
Views: 886
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Ohne Motorradbekleidung ist das Fahren nicht erlaubt

Das normale Leben eines Menschen besteht hauptsächlich darin eine Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu finden. In der Berufswelt kann man sich entfalten und weiterentwickeln, in der Freizeit jedoch kann man wortwörtlich der sein, der man gerne ist. Viele Männer und Frauen sind leidenschaftliche Motorradfans. Das Motorradfahren ist für sie der Inbegriff eines freien und abenteuerlustigen Lebens. Nichts Schöneres gibt es für sie, als mit hoher Geschwindigkeit von einem Ort zum nächsten zu düsen.

Doch beim Motorradfahren sollte man stets darauf achten, sich und seine Mitfahrer sicher ans Ziel zu bringen. Ein Führerschein und die nötige Erfahrung sind notwendig. Aber bei der Motorradbekleidung gibt es kein Wenn und Aber. Es ist Vorschrift, dass man sich beim Motorradfahren adäquat kleidet. Eine gute Motoradbekleidung besteht grundsätzlich aus einer Motorradhose, einer Motorradjacke, Motoradhandschuhen, Nierengurt und Motorradstiefeln. Die Schutzfunktion einer guten Beleidung ist groß, denn bei Stürzen fungiert sie perfekt als Aufprallschutz. Weiter sorgt sie dafür, dass der Fahrer vor Witterungseinflüssen, wie etwa Nässe, Feuchte und Hitze, geschützt ist.

Die Motoradbekleidung sollte eine auffällige Farbe und eingearbeitete Reflektoren haben, damit für eine bessere Sichtbarkeit bei Nacht und bei Tag gesorgt ist. Die Bekleidung sollte immer einen gewissen Preis haben, denn nur hochwertige Qualität hält, was sie verspricht. Auch am Helm sollten Reflektoren angebracht sein. Die Bekleidung sollte fast maßgeschneidert am Körper anliegen. So wird die Lederkluft der Biker auch gerne als „zweite Haut“ bezeichnet. Bei einer Lederbekleidung ist oft ein eigens bestimmter Regenschutz vonnöten, da die wenigsten Lederkombis komplett wasserdicht sind.

Eine Motorradbekleidung hat viele Vorteile, denn sie ist ein Garant für ein langes und gutes Leben. Man muss nicht unbedingt beim Motorradfahren stürzen, um Schaden davon zu tragen. Ein Fahren ohne Nierengurt kann zu massivem Nierenleiden führen, Erkältungen sind ohne die entsprechende Bekleidung förmlich vorprogrammiert. Es gilt immer, die eventuellen Risiken beim Fahren einzukalkulieren.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz