Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: WAM Medienakademie
Datum: 21.11.2012
Views: 980
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Marketing studieren an spezialisierten Akademien

Wer Marketing studieren will hat die Wahl zwischen verschieden stark spezialisierten Studiengängen. Da sind auf der einen Seite die öffentlichen Universitäten und Fachhochschulen, bei denen Marketing häufig als Schwerpunkt im Studium Betriebswirtschaftslehre eingegliedert ist. Zunehmend findet man auch hier spezialisiertere Studiengänge wie Marketing Management, Internationales Marketing oder E-Commerce im Portfolio der öffentlichen Hochschulen. Auf der anderen Seite finden sich eine wachsende Zahl marketingspezifische Studiengänge mit unterschiedlicher Ausrichtung an privaten Hochschulen und Akademien. Hier werden von Brand Management über Kommunikations- und Marketingmanagement bis zu Strategic Marketing Management eine Vielzahl von Möglichkeiten angeboten, in die Praxis des Marketing einzusteigen.

Die Basis des Marketingstudiums bilden immer Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, in die sich das Marketing mit seinen vier Instrumenten Produkt, Preis, Distribution und Kommunikation eingliedert. Die Unterschiede in den Studienausrichtungen ergeben sich in der Regel aus den Schwerpunkten, mit denen die vier Teilbereiche des Marketing betrachtet werden. Nimmt die Kommunikation mit ihren verschiedenen Instrumenten von Dialogmarketing bis hin zu Messen und Ausstellungen eine Schlüsselrolle im Studium ein qualifiziert sich der Studierende insbesondere für eine Position im Kommunikationsmanagement eines Unternehmens.
Wird der Focus im Studium vor allem auf die Distribution gelegt, ist ein Berufseinstieg in Marketing und Vertrieb die schlüssige Wahl nach dem Abschluss. Abiturienten sollten also bereits bei der Wahl des Studiums überlegen, welche berufliche Laufbahn sie konkret einschlagen möchten und danach aus dem großen Angebot an Studiengängen den für sie passenden wählen.

Ist die Hürde der Studienwahl genommen und der Abschluss in Reichweite, dann wartet ein spannendes, abwechslungsreiches Berufsfeld auf die Berufseinsteiger. Sowohl auf Unternehmensseite als auch auf der Seite der Kommunikations- und Marketingagenturen ist die Führung von Marken eine interessante Aufgabe, die viele Herausforderungen birgt. Soll z.B. eine Traditionsmarke über Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte zeitgemäß bleiben, dann steckt dahinter eine fein abgestimmte Marketingstrategie, die nichts im Auftritt der Marke bei ihrer Zielgruppe dem Zufall überlässt. Immer wieder sind Details im Erscheinungsbild der Marke, in der Medienpräsenz und in der Positionierung beim Verbraucher zu überarbeiten, damit der Markenauftritt frisch und aktuell wirkt.

Aber auch die Neueinführung eines Produkts, das als Marke etabliert werden soll, stellt an die Marketingexperten große Anforderungen. In den USA floppen rund 75 Prozent der Produkteinführungen (http://hbr.org/2011/04/why-most-product-launches-fail/sb3/1). Die Gründe dafür sind vielfältig und liegen nicht immer nur in der Verantwortung des zuständigen Marketingteams. Dennoch lassen sich durch ein gut geführtes Marketing die Risiken bei einer Produkteinführung reduzieren.

Egal auf welcher Seite des Marketings der Berufseinstieg geplant ist, mit einem guten Studium das alle praxisrelevanten Aspekte des Marketing vermittelt ist man gut für diesen anspruchsvollen Beruf gerüstet.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz