Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Melanie Ebl
Datum: 09.06.2011
Views: 1957
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Chemische Analyse mit dem HPLC Verfahren

Chemische Labore führen heutzutage keineswegs alle Tätigkeiten händisch aus. Viele Prozesse der chemischen Analytik werden inzwischen automatisiert, zum einen, um die Effizienz zu erhöhen, zum anderen, um menschliche Fehler zu minimieren. Ein beliebtes Verfahren der chemischen Analyse ist das sogenannte GC Säulen Verfahren, oder auch Hochleistungsflüssigkeitschromatographie. Anders als bei "normaler" Chromatographie eignet sich dieses Verfahren auch für flüssige Proben, die auf diese Art und Weise in ihre Einzelteile zerlegt werden. Das geschieht aufgrund der unterschiedlichen Fließeigenschaften unterschiedlicher Moleküle. So kann man nämlich messen, welche Stoffe sich in einer unbekannten Probe befinden, je nachdem wie schnell die Flüssigkeit durch das Medium fließt.

Einsatz moderner Technik – GC Säulen

Es ist keineswegs so zu verstehen, dass ein Laborant mit der Stoppuhr neben seiner Probe sitzt und sie permanent im Auge hat. Diese Aufgaben werden von hochmodernen Rechnern übernommen. Die Versuchsanordnung für die Chromatographie ist an diesen Rechner angeschlossen, sodass der Chemiker den Prozess nur noch starten braucht, auf die Ergebnisse wartet, um sie anschließend zu interpretieren. Für die dafür notwendigen HPLC Säulen gibt es weltweit mehrere Anbieter, die ihre Technik und Technologie an chemische Labors verkaufen, wie z. B. HPLC Agilent. Solche Unternehmen haben sich darauf spezialisiert, diese komplexe Technologie weiterzuentwickeln und zu vermarkten. HPLC Säulen von Agilent HPLC können dem ausführenden Chemiker einiges an Arbeit ersparen, die er sonst bei der Durchführung solcher Analyseprozesse hätte. Da mithilfe dieser HPLC Säulen der Hochleistungsflüssiketschromatographie Prozess mehr oder weniger automatisiert vonstatten geht, hat der Analytiker mehr Zeit, sich um die wichtigen Dinge zu kümmern: Die von den HPLC Säulen berechneten Ergebnisse wissenschaftlich zu interpretieren und dadurch herauszufinden, welche Stoffe sich in der unbekannten Probe befanden, die zur chemischen Analyse gebracht worden ist.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2024 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz