Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Joschka Budach
Datum: 04.04.2011
Views: 1972
Bewertung
Unsere Leser bewerten diesen Artikel mit 5 von 5 Sternen
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 5 von 5
bei 1 Bewertung(en)

Ein eigenes Modelabel gründen

Viele Menschen haben Träume und Lebensziele. Einige kreative Menschen haben den Traum ein eigenes Modelabel zu gründen. So groß und erfolgreich werden wie z.B Christian Audigier, der mit seinem Modelabel "ED HARDY" einen Umsatz von rund 80 Millionen Dollar macht. Seine bunten T-Shirts tragen die Stars wie Madonna, Jamie Foxx oder Mariah Carey in der ganzen Welt. Dieses Modeimperium ist natürlich eine Ausnahme, aber Christian Audigier hat auch einmal klein angefangen. Viele Menschen geben den Gedanken ein Modelabel zu gründen schon auf, wenn Sie an die Investitionskosten denken. Hunderte von T-Shirts bedrucken, Designs von Grafikern und Modedesignern entwerfen, Markenanmeldung und eine eigene Webseite bauen lassen. Dies sind alles hohe Kosten, die ein normaler Existenzgründer nicht alleine tragen kann. Doch in Zeiten des Web 2.0 gibt es eine Möglichkeit diese Kosten alle zu umgehen. Es lassen sich bei Anbietern im Internet ein Onlineshop mit virtuellen Textilprodukten erstellen. Sobald ein Kunde ein Produkt aus dem Sortiment bestellt, geht der Auftrag an die Druckerei. Dieser regelt die Zahlungsabwicklung, bedruckt z.B das T-Shirt und versendet es an den Kunden. Sie bekommen dann eine von Ihnen festgelegte Provision. Dieses Verfahren nennt sich "on demand"-Produktion und wird von einigen Anbietern in Deutschland angeboten, wie z.B dem Marktführer "Spreadshirt AG" auf dem T-Shirt Markt. Es lassen sich sehr schnell ein paar Motive am Computer erstellen, die dann in die virtuellen Shops hochgeladen werden. Alles worum Sie sich kümmern müssen, ist die Erstellung der Motive und die Vermarktung des Textil Shops. So einen eigenen T-Shirt Shop eröffnen ist in Zeiten des Internets einfacher geworden. In so ein Projekt lassen sich höchstens 100€ investieren, dann steht auch schon alles. Das Risiko durch diese "on-demand"-Produktion sinkt somit für den Gründer eines Modelabels. Wenn Sie bedenken, wie viele tausend Euros Sie investieren müssten, wenn Sie den Weg über die eigene Produktion gehen würden, sind die 100€ im Vergleich nichts.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2022 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz