Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren




Infos zum Artikel
Autor: Susanne Winterlich
Datum: 11.01.2011
Views: 827
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Die richtige Hantel für Ihren Muskelaufbau

Eine Hantel zählt zu den Sportgeräten, mit schweren Gewichten werden Hanteln im Bereich Kraftsport und im Bodybuilding verwendet, mit leichten Gewichten auch in der Gymnastik und bei Konditionstraining. Eine Hantel besteht aus einer Stange und Gewichten in Form von Scheiben oder Kugeln, die an den Enden befestig werden. Zu den verschiedenen Arten der Hanteln zählen die Kugelhantel, Kurzhantel, Curl-Hantel, Langhantel, Trizeps-Hantel und die Vibrationshantel. Die Hantel kann mit Metall, Sand oder Wasser gefüllt sein und ist mit festem und verstellbarem Gewicht zu kaufen. Die Hanteln, die verstellt werden können, haben an den Enden der Gewichtsscheiben Verschlüsse, mit diesen die Hanteln gesichert werden. Zu den Verschlüssen einer Hantel zählen Schraubenverschlüsse, Stellringe und Federringe. Die Federringe finden in den Bereichen Verwendung, wo die Anzahl der Gewichte oft variiert, da diese einen schnellen Wechsel der Scheibe erlauben. Als Nachteil muss erwähnt werden, dass Sie ein Sicherheitsrisiko durch verrutschen der Gewichte darstellen. Ein Rohrstück, das einige Zentimeter groß ist und eine Schraube enthält, wird als Stellring bezeichnet. Die Schrauben werden hier über die Stange gestülpt und durch eine Schraube fixiert. In Form der Inbusschrauben sind diese schnell verschlissen, allerdings besteht kein Sicherheitsrisiko. Die Gewichtsscheiben werden bei Schraubverschlüssen durch ein Außengewinde an den beiden Enden der Stange, auf dem die Mutter aufgeschraubt wird, arretiert. Die Gewichtsscheiben reichen in der Regel von 0,5 kg bis zu 50 kg. Gewichtsscheiben sind oft verchromt, oder mit einem Gummi umhüllt, darunter ist allerdings immer Gusseisen. Ein Mantel aus Gummi vermeidet Rost und schütz vor starkem Lärm beim Ablegen der Hanteln. Das Chrom wertet lediglich die Optik einer Hantel auf und auch die Stange an sich besteht aus einem verchromten Stahl. Zur Steigerung der Sprung- und Stoßkraft, aber auch zum Muskelaufbau werden die Kurzhanteln verwendet. Durch einen großen Spielraum der Bewegungen und einem vielfältigen Einsatzbereich kommen diese auch bei dem professionellen Bodybuilding vor. Die schwächeren Regionen des Körpers lassen sich gezielt antrainieren und ein gleichmäßiges Wachstum der Muskulatur wird sichergestellt. Durch Langhanteln kann der gesamte Körper trainiert werden. Typische Übungen sind Kreuzheben, Kniebeugen und Bankdrücken.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz