Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Philipp Rogge
Datum: 17.08.2010
Views: 1352
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Frents - mehr als nur die nächste Online Community

Das Internet stellt seinen Nutzern viele Möglichkeiten zur Kommunikation zur Verfügung. Längst werden mehr E-Mails als herkömmliche Briefe verschickt und soziale Netzwerke verzeichnen stetig steigende Mitgliederzahlen. Doch die wenigsten dieser social Networks bieten ihren Mitgliedern einen echten Mehrwert. Meist kann man sich lediglich ein Profil erstellen, anderen Nutzern Nachrichten schicken und bestenfalls noch ein paar Spiele spielen. Anders ist das jedoch bei frents.com, einer neuen Online Community, die im März dieses Jahres ihre virtuellen Tore geöffnet hat. Dort stehen den Usern weit mehr Funktionen zur Verfügung als nur die eines herkömmlichen sozialen Netzwerks. Bei frents.com stehen weniger die Mitglieder selbst als deren Besitztümer im Vordergrund. Daher nutzen die meisten User das Netzwerk hauptsächlich um Sachen einzustellen und anzubieten. Anders als bei anderen Verkaufs- und Tauschbörsen wird hier keine Gebühr oder Provision auf verkaufte Gegenstände erhoben und auch die Anmeldung ist völlig kostenlos. Dadurch, dass sowohl private als auch gewerbliche Verkäufer bei frents.com ihre Produkte anbieten, entsteht eine bunte Mischung und große Auswahl an Dingen, bei der für jeden Geschmack etwas dabei ist. Man kann in 14 verschiedenen Kategorien nach Gegenständen suchen, oder aber man sucht nur nach Angeboten in der näheren Umgebung. Wohnt der Verkäufer nämlich zufällig in der Nähe, spart man sich die Versandkosten. Unentschlossene haben außerdem die Möglichkeit, sich mit dem „Stöbern“-Button einfach einmal umzusehen in der Vielzahl vorhandener Angebote. Natürlich muss nicht jeder seine Sachen an völlig Fremde vermieten oder verleihen, wenn er das nicht möchte. Durch umfangreiche Sichtbarkeitseinstellungen lässt sich ganz einfach regeln, wer welche Sachen sehen soll bzw. welche nur von Freunden gesehen werden können. Durch den stetigen Zuwachs an Mitgliedern erweitert sich automatisch auch das Angebot an Dingen, die man bei frents.com kaufen, leihen und mieten kann. Natürlich werden auch die sozialen Aspekte des Netzwerks nicht vernachlässigt. Über die eingestellten Sachen kommt man schnell mit anderen Leuten in Kontakt, auch wenn es nicht um kaufen oder verkaufen geht. Denn die Sachen verraten einiges über die Interessen und Hobbies des Besitzers und so kann man sich über gemeinsame Interessen austauschen.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2022 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz