Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: X4D Media
Datum: 01.06.2009
Views: 8917
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Mobiltelefonieren im Alter mit einem Seniorenhandy

Immer wenn es um das Thema mobile Kommunikation geht, steht auch irgendwann immer die Frage nach der Benutzerfreundlichkeit der Geräte im Mittelpunkt der Debatte. Seitdem es im Rahmen der technischen Entwicklung auf dem Sektor des Mobilfunks die große Tendenz gibt, dass die Geräte immer kleiner werden, gleichzeitg in ihren Funktionen immer komplexer, kann es sehr schnell passieren, dass die Bedienfreundlichkeit des speziellen Gerätes stark in Mitleidenschaft gerissen wird.

Ganz besonders deutlich wird sich dies dann vor allem bei älteren Personen zeigen. Aufgrund der spezifischen gesundheitlichen Einschränkungen, unter denen ältere Menschen in aller Regel zu leiden haben, sind viele der Senioren nicht mehr in der Lage die modernen Mobiltelefone zufriedenstellend zu bedienen. Die Industrie hat diese Herausforderung selbstverständlich erkannt und die so genannten Seniorenhandys entwickelt. Ein derartiges Seniorenhandy ist demzufolge von der ganzen Struktur so aufgebaut, dass es sich ganz wunderbar von älteren Personen bedienen läßt.

Insbesondere zeichnen sich die Seniorenhandys dadurch aus, dass die Tasten größer sind und es zum Bedienen des Gerätes weniger Feinmotorik bedarf. Hinzu kommt, dass auch das Display eines Seniorenhandy wesentlich leichter zu entziffern ist. Weiterhin wurde bei den Seniorenhandys auch die Komplexität der Menüführung optimiert. Somit ist das Navigieren durch die verschiedenen Menü - Punkte eines Seniorenhandys wesentlich einfacher. Dank der verschiedenen Seniorenhandys sind nun auch ohne weiteres die älteren Menschen in der Lage uneingeschränkt mobil zu telefonieren.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2022 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz