Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Maria Schuster
Datum: 08.10.2014
Views: 1108
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Mit der richtigen Heizung sicher und gemütlich leben

Wärme braucht jedes Haus. Und darum braucht jedes Haus eine Heizung. Und es gibt viele Arten von Heizungen. Einige haben Vorteile in der Ergiebigkeit, andere dagegen wirken nur preiswert, können aber sehr teuer werden. Es ist daher wichtig, die grundlegenden Arten zu kennen.

Die wichtigsten Heizungsarten

Ölheizung
Eine seit langem bestehende Technik, die sehr weit ausgereift ist. Sie bietet Sicherheit und ermöglicht es, den Verbrauch sehr genau abschätzen zu können. Nachteilig bei ihr sind die hohe Umweltbelastung und die in Zukunft weiter steigenden Kosten für Öl. Außerdem ist es nötig, Vorräte lagern zu können.

Gasheizung
Sie ist eine Alternative zu Öl. Die Kosten sind um einiges geringer und auch die Umweltbelastung fällt flacher aus. Im Hinblick auf die Nutzung von Biogas lässt sich diese Heizungsart sogar als mögliche zukünftige Lösung sehen. Allerdings braucht sie noch etwas mehr Platz als die Ölheizung.

Pelletheizung
Das Heizen mit Holz wird wieder modern. Die Klimabilanz fällt im Vergleich zu Gas und Öl viel besser aus. Vorteilhaft ist, dass alte Ölheizungen weiter genutzt werden können, da sie einen guten Lagerraum für die Pellets bieten. Diese Heizungen haben einen sehr hohen Wirkungsgrad und machen zu einem gewissen Grad von den Energieversorgern unabhängig.

Wärmepumpen
Eine gute Methode um Einfamilienhäuser auszustatten. Die besten Ergebnisse erzielen Sole- und Wasserwärmepumpen. Die Anlagen brauchen nur wenig Platz und bieten ebenfalls Unabhängigkeit und Sicherheit. Nachteilig ist, dass eine geologische Untersuchung feststellen muss, ob das Gelände für sie geeignet ist.

Blockheizkraftwerk
Sie bieten eine hervorragende Ausnutzung natürlicher Ressourcen. Ebenfalls benötigen sie nur wenig Platz und machen sowohl was Wärme als auch Strom angeht, unabhängig. Zudem haben sie eine lange Lebensdauer. Die Investitionskosten sind allerdings sehr hoch.

Solarthermie
Das Heizen mittels Sonnenlicht ist nur in Kombination mit einem anderen Heizungssystem möglich. Ihr alleiniger Wirkungsgrad ist nicht hoch genug. Trotzdem bietet sie viel Sicherheit und lange Leistung. Die Anschaffungskosten sind überschaubar und es gibt viele Förderprogramme. Viele namenhafte Anbieter wie Valliant sind hier zu finden.

Wie nun das richtige Heizsystem finden?

Das ist die entscheidende Frage. Wichtig für die Wahl sind neben dem Bedarf an Energie auch die eigenen Lüft- und Heizverhaltensweisen und die Art des Hauses, das beheizt werden soll.

Und nicht zuletzt spielt Geld eine Rolle.
Für all jene die nach günstigen und dennoch hochwertigen Heizsystemen suchen, ist die Seite www.heizungenbilliger.de daher genau richtig. Der feste Vertragspartner von Valliant und anderen Größen auf dem Markt hat eine Vielzahl an Heizsystemen auf Lager. Sie alle stammen aus Deutschland und wurden nach den deutschen Sicherheitsstandards errichtet.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz