Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Lukas Nader
Datum: 21.03.2013
Views: 2103
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Fleischlose Ernährung kein Problem

Man konnte es nur mutmaßen, was für Ausmaße diese Bewegung einmal annehmen würde. Selbstverständlich hatte niemand mit einem solch großen Ausmaß gerechnet. Gegenwärtig ist "Bio" im Mainstream angekommen. Wer etwas auf sich hält, ernährt sich in diesen Tagen von Bio Fleisch, kauft Bio Kuhmilch und isst naturgemäß auch Eier von sogenannten Bio Höfen. Natürlich sind auch interessante Ernährungseinstellungen hinzugekommen. In Deutschland gibt es fortwährend mehr Menschen die sich bewusst gegen den Konsum von Fleisch entschlossen haben. Auch steigt die Zahl derer, die gar keine tierischen Produkte mehr essen wollen. Letzten Endes ist die Glorifizierung des bewussten Essens und des gesunden Lebensstils wohl so etwas wie der Hauptgrund dafür, wieso immer mehr Personen einen vegetarischen oder veganen Lebensstil pflegen. Da immer öfter schlechte Produktionsumstände für Lebensmittel an die Öffentlichkeit gebracht werden, entschließen sich immer mehr Menschen noch penibler auf ihre Ernährung zu achten. Es ist wohl kaum anzunehmen, dass diese Bewegungen in der nächsten Zeit verebben werden. Dennoch kriegen diese Personen oft vorgeworfen sich ungenügend zu verpflegen. Schaut man sich die Pflanzen mit denen man kochen kann genauer an, so stellt man fest, dass viele Pflanzen eine Menge wertvolle Nährstoffe beinhalten, die zum Teil sogar heilende Kräfte besitzen. Ingwer ist hierfür ein perfektes Beispiel. Nicht ohne Leitgedanke ist Ingwer schon seit ca 4000 Jahren eine zentrale Medizin der asiatischen Heilkunst. In Europa ist Ingwer hingegen erst seit dem 9. Jahrhundert nach Christus bekannt. Erst seit kurzer Zeit ist man sich der heilenden Kräfte bewusst. Gegenwärtig wird ein Konsum von Tier und Fleischprodukten ganz und gar nicht mehr so sehr wie früher mit einem gesunden Lebensstil gleichgesetzt. Viel wichtiger es aber, sich bewusst zu ernähren. Man kann auch einfach die nötigen Proteine für den Leib aus Pflanzen ziehen. Auch bietet z.B. die Ingwerwurzel zahlreiche verschiedenartige Nährstoffe und ist gesünder als jedes erdenkbare Fast-Food Essen. Außerdem besitzt Ingwer noch heilende Kräfte. Das macht eine leckere und gleichzeitig auch gesunde Ernährung möglich. Eine Ernährungsweise rein von pflanzlichen Produkten ist auf alle Fälle nicht gesundheitsschädlich. Zudem kann man die im Fleisch zahlreich vorhandenen Proteine auch in Pflanzen wiederfinden. Verschiedene Hülsenfrüchte, oder auch schwarzes Brot enthalten auch Proteine. Fleisch ist also nicht zwingend essentiell im Ernährungsplan.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz