Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Sven Röhl
Datum: 14.03.2013
Views: 1329
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Billard spielen

Billard spielen wird auch in Deutschland zu einem stets beliebteren Hobby. Viele Vereine widmen sich heute diesem Sport und auf nationaler sowohl als auch internationaler Basis werden Wettkämpfe und Meisterschaften ausgetragen.
Zum Billard spielen gehört Talent, ein wenig Fingerspitzengefühl und natürlich viel Übung. Aber auch die richtige Ausrüstung , in diesen Fall die richtige Queue macht natürlich einen riesigen Unterschied.
In den letzten Jahren haben sich in Deutschland einige Spezialisten im Custom Queue Bau herauskristallisiert, die eine ausgezeichnete Queue herstellen und zum Verkauf anbieten.

Die großen Meister der Kunst der Custom Queue stammen jedoch aus den USA, wo der Sport auch schon viel länger populär ist. Unvergessen ist Schuler Cues, der bis zu seinem Tod im Jahr 2002 handsignierte Queues schuf, die heute als wertvolle Sammlerstücke gelten. Der Hersteller Ray Schuler Custom Queues existiert auch heute noch und baut nach den alten Maßstäben exzellente Queues, die in der ganzen Welt begehrt sind. Auch von Jeff Bell Custom Queues kann man einen Custom Queue nach amerikanischer Tradition erhalten. Schöne Designs vereinen sich hier mit durchaus erschwinglichen Preisen, was diesen Custom Queue sehr beliebt macht. Auch bei Dale Perry in Florida wird ein hochwertiger Custom Queue in wertvoller Handarbeit hergestellt, ebenso wie bei Carolina Custom Queues, wo es sich ein Team von Billard Fans es sich zum Ziel gesetzt hat, einen optimalen Custom Queue zu schaffen.

Dem Kunden wird hier die Möglichkeit gegeben, einen ganz persönlichen Queue zu erhalten, so dass eine ideale Beziehung zwischen Spieler und Queue besteht. Man bestimmt nicht nur Design und Farbe des Queues, sondern kann auch wichtige Einzelheiten so wie Gewicht und Schwerpunkt aussuchen. Auf diese Weise erhält jeder Spieler einen Custom Queue, der ganz auf sein individuelles Spiel zugeschnitten ist. Die Queues sind aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Holzarten hergestellt. Deshalb variiert auch das Gewicht der verschiedenen Stöcke manchmal ganz erheblich. Die meisten Hölzer sind in Amerika einheimisch. Man kann Custom Queues in verschiedenen Ahornsorten, in Ebenholz oder Schlangenholz erhalten.

Künstlerische Einlegearbeiten verzieren den Queue und machen ihn einzigartig. Gerade diese Arbeit ist zeitaufwendig und trägt dazu bei, dass die Produktion eines einzelnen Stückes bis zu zwölf Wochen dauern kann.

Jeder Spieler sollte seine Custom Queue jedoch nicht nur nach optischen Gesichtspunkten auswählen. Material und generelle Beschaffenheit sind zu bedenken, da die Queue sich den Spieleigenschaften des Besitzers anpassen soll. So bevorzugen erfahrene Spieler in der Regel härteres Holz für das Oberteil zu benutzen. Hier mit ist ein präziseres Spiel möglich, da es wenig Elastizität gibt. Aber es ist auch eine gute Stoßtechnik nötig ,um der Kugel den beabsichtigten Effekt zu geben.

Es gilt auch zu entscheiden, wie das Leder an der Spitze der Queue zu befestigen ist. Bei vielen Queues wird dieses Leder, Pomeranze genannt aufgeschraubt. Profis bevorzugen jedoch eine Queue, bei der die Pomeranze aufgeklebt ist, weil das einen besseren Kontakt schafft. Die Pomeranze ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Queues und bei den verschiedenen Spielarten des Billards werden oft Queues mit unterschiedlichen Pomeranzen benutzt. Kleinere Pomeranzen sind für präzise Stöße geeignet, während die größeren stoßkräftiger sind.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz