Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Finá Dekostoffe, L. Alexander
Datum: 21.05.2012
Views: 1818
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Schwer entflammbare Stoffe

Schwer entflammbare Stoffe sind Heim- sowie Objekttextilien, die eine feuerhemmende Komponente enthalten und mithilfe von diversen Siegeln und Normierungen zertifiziert werden. Solche Stoffe werden besonders im Gaststättengewerbe sowie in Büros aus rechtlichen und sicherheitstechnischen Gründen angefragt. Textilien mit solchen zusätzlichen Qualitätsmerkmalen sind oftmals hochpreisiger angesiedelt als die leicht entflammbare Konkurrenz.

Grundsätzlich gibt es zwei unterschiedliche Arten von schwer entflammbaren Stoffen: Die einen sind nachträglich imprägniert, die anderen sind an sich schwer brennbar.

Eine nachträgliche Imprägnierung hat einige Nachteile, denn die Flammschutzausrüstung ist nur auf der Faseroberfläche vorhanden. Somit könnten nach längerem Gebrauch sowie häufigem Waschen die feuerhemmenden Elemente schlichtweg nicht mehr im nötigen Ausmaß vor Flammenentwicklung schützen. Da aber Möbel- sowie Gardinenstoffe manchmal Jahre halten müssen und auch durchgehend ihre schwere Entflammbarkeit benötigen, sind nachträglich imprägnierte Materialien nicht immer die beste Wahl. Außerdem neigen solche Textilien im Brandfall zur Entwicklung toxischer Gase - und Rauchvergiftungen sind oftmals gefährlicher, als die Flammen selbst. Leider lässt sich das Alterungs- bzw. Reinigungsproblem nicht mit günstiger Ware lösen, deshalb wurden permanent schwer entflammbare Stoffe erfunden.

Permanent schwer entflammbare, also bereits in der Faser flammhemende Stoffe, sind zwar teurer, bieten aber einen dauerhaften Schutz. Diese sonderbare Qualität bleibt auch nach jahrelanger Benutzung sowie öfterem Waschen, was sehr wichtig für gewerbliche Kunden ist. Aus rechtlichen und arbeitsethischen Gründen müssen bzw. wollen viele Betriebe wie Hotels, Restaurans und Clubs eine wirklich dauerhafte Lösung für schwer entflammbare Stoffe, bei der die Kosten langfristig und realistisch berechnet werden.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass nachträglich imprägnierte Stoffe sinnvoll als kurzfristige, preiswerte Zwischenlösungen verwendet werden können. Langfristig gesehen sollte Wert auf Sicherheit gelegt werden - somit sollte man zu permanent schwer entflammbaren Stoffen greifen.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz