Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren




Infos zum Artikel
Autor: Alessandro Kelm
Datum: 15.03.2012
Views: 2038
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Co2 Laserschneiden

Das Laserschneiden gehört zu den thermischen Trennverfahren. Für das Laser-Schneiden werden verschiedene Laser eingesetzt. Zu den am häufigsten eingesetzten Lasern gehören neben den Festkörperlasern die Co2 Laser für das Co2 Laser schneiden. Zudem sind die Co2 Laser die leistungsstärksten Laser, welche in der Industrie eingesetzt werden.

Weitere Vorteile der Co2 Laser sind, dass diese sehr kostengünstig sind und zudem sehr effizient. Die unterschiedlich eingesetzten Co2 Laser unterscheiden sich in ihrem Aufbau sowie auch in ihren Bauformen. Zu den existierenden Bauformen zählen die längs- und quergeströmten Laser, die abgeschlossenen Laser, die Wellenleiterlaser, die Transversal-angeregten Atmosphärendruck-Laser, die HF-angeregte Laser, die gasdynamischen Laser sowie die abstimmbaren Hochdrucklaser. Die Co2 Laser werden vor allen Dingen zum Laser schneiden verwendet. Daneben finden sie aber auch Verwendung im gravieren und im perforieren. Diese Anwendungen werden vorzugsweise auf organischem Material wie Kunststoffen, Holz oder auch Textilien verwendet. Die gepulsten Co2 Laser dagegen werden vor allem zum Ritzen und zum Trennen vor allem von anorganischen Materialien wie zum Beispiel Keramik verwendet.

Beim Laser schneiden verwendet man vorzugsweise Strahlleistungen von einem bis zu sechs Kilowatt verwendet. Mit dieser Leistung ist es möglich, Stahl von bis zu 35 mm zu schneiden oder auch Edelstahl mit einer Dicke von bis zu 25 mm. Daneben findet man aber auch Co2 Laser mit Leistungen von mehr als 6 Kilowatt. Diese werden hauptsächlich verwendet zum Schweißen, zum Härten und zum Umschmelzen sowie zum Laser schneiden von Materialien mit einer Dicke von bis zu 40 mm. Die Co2 Laser werden ebenso eingesetzt in der Glasbearbeitung so zum Beispiel zum Gravieren von Gläsern oder zum Anritzen von Gläsern in der Pharmaindustrie.

Besondere Vorteile zeigen die Co2 Laser beim Acryl schneiden. Beim Acryl schneiden werden sehr hohe Schneidgeschwindigkeiten erreicht sowie auch sehr saubere und perfekt versiegelte Kanten. Diese Kanten müssen meist nicht einmal nachbearbeitet werden.

Mit dem Co2 Laser können sowohl Prototypen als auch Kleinstserien und ebenso auch Großserien wirtschaftlich und flexibel geschnitten werden. Das Laser schneiden mit einem Co2 Laser unterteilt man in drei Verfahren unterscheiden. So wird der Co2 Laser sowohl beim Laserstrahlschmelzschneiden eingesetzt wie auch beim Laserstrahlbrennschneiden und beim Laserstrahlsublimierschneiden.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz