Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Bianca
Datum: 27.08.2010
Views: 742
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Rom entdecken

Die „Ewige Stadt“ Rom, Hauptstadt Italiens, ist stets einen Besuch wert. Das angenehme Klima, die beeindruckenden historischen Gebäude und die vielseitige Kultur locken jedes Jahr Millionen von Touristen an. Die Altstadt, der Petersdom und Vatikanstadt gehören seit 1980 sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Rom hält, was es verspricht: bei einer Stadtrundfahrt kann man eine Menge berühmter Sehenswürdigkeiten sehen.

Weltweit bekannt ist Rom für das Kolosseum. Das größte Amphitheater der Antike war Austragungsort von Schauspielen und Gladiatorenkämpfen. Viele Besucher möchten diesen Höhepunkt nicht verpassen, von daher sind die Wartezeiten häufig lang. Ein Besuch lohnt sich trotzdem definitiv. Übrigens ist das Kolosseum heute zudem ein Monument gegen die Todesstrafe, das jedes Mal, wenn ein Land die Todesstrafe abschafft, für 2 Tage vollständig erleuchtet. Leider kann man diesen besonderen Anblick nur selten erleben.

Am Trevi Brunnen gehen Wünsche in Erfüllung. Dies wird zumindest behauptet. Man sollte sein Glück auf alle Fälle herausfordern und ein Geldstück in den wundervollen Barockbrunnen des 18. Jahrhunderts werfen.

Auf dem Piazza di Spagna befindet sich die Spanische Treppe, die im 18. Jahrhundert gebaut wurde und zur Kirche Santa Trinità dei Monti führt. Auf diesem Platz sieht man die unterschiedlichsten Menschen, beobachtet das bunte Treiben der Stadt, genießt köstliches italienisches Eis und kann danach zahlreiche Geschäfte für einen Einkaufsbummel nutzen.

Der sicherlich berühmteste Ort ist jedoch der selbstständige Staat Vatikanstadt, Sitz des Papstes. Viele Rom-Besucher kommen während ihrer Stadtrundfahrt zu dieser Sehenswürdigkeit. Die langen Wartezeiten sollten niemanden davon abschrecken, den Vatikan zu besuchen. Der bedeutende Platz hat Einiges zu bieten. Vom Petersdom aus kann man eine tolle Aussicht über Rom genießen und auch vom Boden aus ist das Gebäude beeindruckend. Außerdem sollte man die Vatikanischen Museen erkunden, das zu Hause berühmter Meisterwerke wie dem Deckenfresko zur Entstehung des Menschen von Michelangelo.

Rom ist vor allem in kultureller Hinsicht eine der führenden Städte Europas mit unzähligen Museen, Theatern und Opern. Für jeden ist etwas dabei.

Auch kulinarisch kommt man auf seine Kosten. Es gibt unzählige Cafés, Bars und Restaurants von der Spitzenklasse bis hin zur typisch römischen Küche. In Rom ist bereits ein Servicezuschlag in der Rechnung enthalten und deshalb kein Trinkgeld üblich. Außerdem sind die Tavernen außerhalb des Stadtkerns in den meisten Fällen viel preisgünstiger.

Man kann die Stadt selbstständig erkunden oder an einer Führung teilnehmen. Die Stadtrundfahrten eignen sich besonders gut, um viele Sehenswürdigkeiten zu sehen und durch die Kommentare eines Reiseführers besser kennenzulernen. Auf alle Fälle sollte man dieser besonderen Stadt und ihren Sehenswürdigkeiten aber einmal einen Besuch abgestattet haben.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2014 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz