Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Bodo Schenker
Datum: 12.09.2011
Views: 1609
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

JahresendSEO

JahresendSEO - Diesen Begriff gilt es auf die Top Position zu optimieren. Zum wiederholten Mal veranstaltet Hurra zusammen mit der Telekom den jährlichen SEO-Contest anlässlich der dmexco in Köln. Auch die Seite Jahresendseo-Day ist dieses Jahr dabei. Wer es schafft seine Seite bis zum 21.09.2011 um 22 Uhr auf den ersten Platz in der organischen Suche bei Google zu optimieren, der gewinnt neben einem iPad, vor allem das gute Ansehen und den Wettkampf zwischen den Besten der Besten. Insgesamt 400 Stunden haben die Teilnehmer Zeit die Seiten auf den ersten Platz der Suchergebnisse zu optimieren. „JahresendSEO“ – ein Begriff, den es bis dato noch gar nicht gab und für den Google zu Beginn noch den Vorschlag „Meinten Sie: Jahresende“ machte. Im letzten Jahr war der zu optimierende Begriff „reVierphone“ und der damalige Gewinner konnte in Iphone absahnen.

Eine gute Woche lang kann noch gekämpft werden, um JahresendSEO zu werden. Auf der OMclub, der inoffiziellen Party der Kölner Messe, wird der endgültige Gewinner dann verkündet. Es wird mit harten Bandagen gekämpft und fast im Stundentakt verändert sich das Ergebnis. Die Seiten steigen auf und Fallen wieder und nur ein neuer Artikel kann das gesamte Ranking wieder umwürfeln. Wie bei politischen Wahlen, kann das Ranking live nachgeschaut werden. Im Stundentakt werden die Suchergebnisse aktualisiert. Auch www.jahresendseo-day.de hat den Wettbewerb aus jeder Position gesehen. Aus dem cache-losen Nirvana ging es auf die erste Seite, dann wieder kein Ranking zum JahresendSEO. Dann war die Seite plötzlich und nur ganz kurz auf Position eins, um sich dann zwischen Seite eins und zwei einzupendeln.

Wer wird die beste Strategie für den JahresendSEO haben? Zählt die Linkstruktur oder der OnPage-Bereich? Wer kämpft fair, wer zieht sich den schwarzen Hut auf? Gewinnen die großen Agenturen oder hat auch einmal ein kleiner Blog wie www.jahresendseo-day.de eine Chance? Bereits kurze Zeit nach Beginn des Contests waren sämtliche Domains, die den Begriff JahresendSEO enhalten, vergriffen. Egal ob .net, .de, .com, .org – alle Top Level Domains waren vergriffen. Und kaum hat man sich einen JahresendSEO-Domain-Platz gesichert und die Seite mit erstem Inhalt gefüllt, findet man auch schon die unmöglichsten Blogkommentare der anderen, die auch einen Link abgreifen wollen. Jetzt heißt es „Ohne Fleiß, keinen Preis“.

Am 21. September bis 22 Uhr wird wohl keiner der anwesenden Partygäste auf der OMclub Party Zeit zum Feiern haben. Die letzte, perfekte Strategie muss kurz vor Schluss noch angewendet werden, um der Seite noch den ultimativen Kick nach oben zu verpassen. Alles ist möglich, alles ist machbar. Theoretisch kann jeder der JahresendSEO 2011 werden. Taktik, Strategie und der perfekte Zeitpunkt spielen eine große Rolle. Aber natürlich gehört auch eine große Portion Glück in diesen Wettbewerb. Bei einem komplett neuen Begriff kann die genaue Reaktion von unserer großen Tante G nie vorhergesagt werden und es wird sich wohl noch Sekunden vor der Entscheidung einmal alles verändern. Möge also der Beste gewinnen – und natürlich sollte das www.jahresendseo-day sein. Viel Glück an alle Teilnehmer.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz