Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Victoria Spangenberg
Datum: 05.09.2011
Views: 2113
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Die Solarkugel - Funktionsweise und Anwendung

Von Solartechnik hat wohl jeder schon einmal etwas gehört, Solarkugeln sind dagegen wenig bekannt. Wie funktioniert eine Solarkugel und wie wird sie eingesetzt?

Funktionsweise

In Solarleuchten sind Solarpanels integriert oder separat dazu erhältlich. Ein externes Panel lässt sich optimal zur Sonne ausrichten. Am Tag wird das Panel mit Energie durch das Sonnenlicht versorgt, die in den Akkus der Leuchte gespeichert wird. In vielen Fällen ist die Leuchte mit einem Dämmerungsschalter versehen, der sich bei Dunkelheit selbst einschaltet. Leuchtmittel der Solarleuchten sind Leuchtdioden (LED), die sparsam und langlebig sind.

Zur Solartechnik

Natürlich hängt die Leuchtkapazität einer Solarleuchte von der Dauer und der Intensität der Sonneneinstrahlung ab. Auch die Qualität und die Größe des Solarmoduls, die Speicherkapazität der Akkus und die Anzahl und Beschaffenheit der Leuchtdioden beeinflussen die Leuchtkapazität. Hersteller geben oft die maximale Leuchtdauer bei aufgeladen Akkus an. Bei einer Dekoleuchte wie der Solarkugel werden bis zu 8 Stunden erreicht.

Solarleuchten als Deko

Manche Solarleuchten werden zu Dekozwecken eingesetzt. Etwa um den Garten, den Balkon oder die Terrasse zu verschönern. Man erhält sie in verschiedenen Farben und Formen. Möglich sind auch Varianten, die ihre Farbe wechseln, wie das bei den Gartenstäben mit Leuchtfiguren an der Spitze der Fall ist. Auch die Solarkugel wird zu Dekozwecken genutzt. Diese leuchten meist in der Farbe Weiß, man erhält sie aber auch in Gelb oder Blau oder mit Farbwechseln. Kugeln mit einer Größe von 30 cm integrieren ein Solarmodul meist, größere Kugeln haben dagegen ein externes Solarmodul. Welche Kugel man wählt, hängt auch vom Einsatzort ab. Soll sie in einem Beet zur Anwendung kommen, genügt es, wenn sie wetterfest ist. Soll sie dagegen bei einem Pool oder Teich stehen, muss sie wasserdicht verschließbar sein und ein integriertes Solarmodul enthalten.
Von den Solarleuchten, die der Verschönerung dienen, werden die Solar-Funktionsleuchten unterschieden, die einen konkreten Zweck erfüllen sollen: Sie ersetzen dann herkömmliche Leuchten. Dabei sind die Grenzen zwischen den Deko- und den Funktionsleuchten allerdings fließend.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz