Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren




Infos zum Artikel
Autor: Reto Kurmann
Datum: 20.05.2011
Views: 1205
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Ein Absenkanhänger von Schuler & Schuler AG

Ein Absenkanhänger bietet im Gegensatz zu herkömmlichen Anhängern von Hinowa und Skyjack die Möglichkeit, dass man schwere Produkte, Artikel oder Maschinen problemlos auf diesen be- und entladen kann. Diese Prozedur ist in aller erster Linie dadurch möglich, da sich dieser Anhänger mittels einer Hydraulik problemlos senken lässt, wobei der Untergrund des Anhängers auf gleicher Höhe gesenkt werden kann wie der eigentliche Boden selbst, auf dem dieser Anhänger steht. In diesem Zusammenhang ist ein Absenkanhänger unglaublich wertvoll, wenn man viele Produkte zu transportieren hat und nach einer Möglichkeit sucht, diese schnell zu entladen. Nehmen wir an, Sie beladen einen solchen Anhänger mit einem Motorrad oder einer größeren Anzahl an kleineren Produkten.

Das Motorrad können Sie problemlos auf diesen Anhänger hinaufrollen, wobei in keinster Weise Arbeit anfällt, die sich darauf bezieht, dass Sie das jeweilige Motorrad tragen müssten. Wenn Sie andere Produkte z.B. von Hinowa oder Skyjack besitzen, die Sie mittels eines Gabelstaplers transportieren können, können Sie diese problemlos vom Anhänger herunter nehmen, da die Absenkungsmechanik des Hängers so ausgebaut ist, dass es keine Divergenz zwischen dem eigentlichen Boden und im Untergrund des Anhängers gibt. In diesem Sinne ist ein Absenkungsanhänger durchaus sinnvoll und gerade für Firmen geeignet, in denen die Umladungsprozedur schnell vonstatten gehen muss. Die Eigenschaften eines solchen Anhängermodelles sollten immer so ausgelegt sein, dass er über eine hohe Punktbelastung, einen sehr geringen Auflagewinkel, einer entsprechenden geschützten Achse in Bezug auf den Hydraulikzylinder und einer entsprechenden Stahlwanne verfügt, die es zulässt, dass schwerere Produkte keine nachhaltigen Schäden verursachen. Einen solchen Absenkungsanhänger kann man immer in verschiedenen Größen kaufen, die sich in allererster Linie nach dem jeweiligen Gebrauch richten.

Die Standardgröße beläuft sich hierbei auf 2560 × 1500 × 350 mm, wobei es auch größere Modelle gibt, die ein Kastenmaß von 4160 x 1750 x 500 mm betragen. In diesem Sinne ist es durchaus sinnvoll, wenn man sich in aller erster Linie genauestens nach den einzelnen Modellen erkundigt und je nach Gebrauch ein entsprechend hochwertiges Modell für seine Zwecke herausgefiltert. Schließlich ist ein solcher Anhänger nicht unbedingt billig, wobei je nach Größe das Preisverhältnis unterschiedlich ausfällt und Sie lukrativer fahren, wenn Sie eine genaue Vorstellung davon besitzen, welche Größe Sie für Ihre Zwecke benötigen. In der Regel kann ein Absenkanhänger von Skyjack oder Hinowa ein Gewicht von bis zu 1800 kg tragen. Aufgrund der Beschaffenheit dieses Anhängers ist es jedoch dringend notwendig, dass man verschiedene Richtlinien einhält. Zum einen darf man mit einem solchen Anhängermodell nicht über eine Geschwindigkeit von 100 km/h fahren, da das Risiko zu hoch ist, dass ein Unfall entsteht. Zusätzlich ist es empfehlenswert, dass man sich einen Absenkanhänger nur dann kauft, wenn man über Produkte verfügt, die man mittels einer Rollunterlage entladen kann. Es bringt schließlich wenig, wenn sie einen Absenkungshänger bestellen und diesen mit Produkte beladen, die so oder so abgetragen werden müssen. Schließlich bezieht sich der Vorteil eines solchen Hängermodells lediglich darauf, dass man die entsprechenden Produkte schnell und einfach entladen kann, da man die jeweilige Ware oder die Artikel herunterrollen kann. In diesem Sinne sollte man eine genaue Vorstellung mitbringen, inwiefern welche Produkte für welchen Zweck beladen werden sollten, damit sich der preisliche Aufwand auch entsprechend lohnt.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz