Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: SEO-SEM-Tipps
Datum: 17.01.2011
Views: 1701
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Prognosen Online-Marketing 2011

Der Vibrant-Gründer bietet uns einige Einblicke in die Trends der Jahres 2011 aus US-Sicht. Wie sicherlich bekannt, sind die USA Europa, was Trends im Bereich Internetbusiness angeht, immer zwei Jahre voraus. Um sich über die neuesten Trends und Business-Modelle zu informieren, schauen Marketing-Experten des Öfteren in die USA. Seit mehr als 10 Jahren ist Doug Stevenson, Gründer und SEO von Vibrant Media, erfolgreicher Unternehmer und erreicht monatlich mit seiner Werbung über 200 Millionen User.

Er gibt fünf Prognosen über die Zukunft des Onlinemarketing 2011:

1. Neue Möglichkeiten des kontextuellen Targetings für Display-Werbung werden die Performance von Bannern, Rich-Media-Anzeigen und Video-Werbung weiter verbessern und die Nachfrage enorm steigern.

2. Die Ansprüche an die Werbung steigen immer höher, sie muss den Konsumenten etwas bieten und gleichzeitig auch für Unterhaltung sorgen. Erreicht wird das durch die Integration von Listings, Sport-Ergebnissen, Suchergebnissen, Twitter-Feeds und vielen mehr. Bei Usern besonders beliebt sind Live-Videos und Branded Video-Content. Längere Video-Formate werden ebenso so gerne akzeptiert. Um die Verbraucher stärker an die Marke zu binden, ergreifen Unternehmen die Chancen, das Corporate Video zu nutzen.

3. Auch in 2011 wird das Thema Datenschutz ein Thema bleiben, besonders bei Cookies. Ein Eingriff des Gesetzgebers oder eine Selbstregulierung wird zu neuen, sichereren Alternativen zur Aussteuerung von Werbung mit breiterer öffentlicher Akzeptanz führen.

4. Ein Ausbau der Vermarkter- und Ad-Exchange-Landschaft wird für 2011 erwartet. Der Einkauf oder der Verkauf von Media wird dadurch erleichtert. Für Werbetreibende muss die Branche ihre Strukturen vereinfachen und einheitlicher werden.

5. Für Werbung und Content ist der „Like“ Button nicht mehr weg zu denken. Den Content können Publisher aufwerten, in dem Sie Empfehlungs-Buttons für Facebook und Twitter auf ihrer Seite einbauen.
.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2022 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz