Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Redaktion Contendia
Datum: 11.02.2010
Views: 1878
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Deregulierung des Strommarktes nutzen

Heutzutage kann man bei der Wahl des Stromanbieters aus einer großen Vielzahl auswählen. Oftmals gibt es denselben Strom bei einem anderen Anbieter zu günstigeren Konditionen. Hierbei ist es sogar oft der Fall, dass man beim alten Anbieter gar nicht selbst kündigen muss – nur die Stromrechnung wird günstiger. Diese Auswahl bei den Stromanbietern hatte man nicht immer, erst seit 1998 ist es möglich, dass die Verbraucher in Deutschland nicht mehr vom lokalen Stromanbieter abhängig sind, sondern ihren Anbieter auch wechseln können. Dies ist möglich seit der so genannten "Deregulierung" des deutschen Strommarktes im besagten Jahr 1998. Es besteht beim Stromanbieter wechseln auch kein Anlass zu der Sorge, man sei für einige Zeit ohne Stromversorgung, denn selbst bei einem Wechsel des Stromanbieters wird eine lückenlose Stromversorgung garantiert.

Die angesprochene Deregulierung des Strommarktes führte zu einem starken Wettbewerb zwischen den unterschiedlichen Stromanbietern, da heute jeder Verbraucher die Möglichkeit hat, sich seinen Stromanbieter selbst auszuwählen. Es bestand Anlass zur Hoffnung, dass in Folge dieser Deregulierung die Preise der Stromtarife für einige Zeit konstant bleiben würden. Allerdings war dies eine falsche Annahme und die Strompreise steigen immer noch weiter an. Ein Grund mehr also, den Stromanbieter zu wechseln und somit viel Geld zu sparen. Dass man hier viel Geld sparen kann, wissen jedoch nur wenige Verbraucher; viele beschäftigen sich erst gar nicht mit der Möglichkeit eines Wechsels. Seit der Deregulierung des Strommarktes im Jahr 1998 haben nicht einmal 15 Millionen Menschen einen neuen Stromtarif ausgewählt. Davon haben allerdings nur 2 Millionen Kunden zu einem neuen Stromanbieter gewechselt, somit liegt die Wechselquote in Deutschland bei ungefähr fünf Prozent.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2022 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz