Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Oliver Bubic
Datum: 30.04.2007
Views: 3046
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Förderungen von Solaranlagen in Österreich

Österreich hat in den letzten Jahren viel für die umweltschonende Gewinnung von Solarenergie getan. Die Tatsache, dass bereits mehr als 200.000 Haushalte auf Sonnenenergie bauen zeigt, wie attraktiv die Förderprogramme Österreichs sind. Doch welche Fördermaßnahmen stehen im Detail zur Verfügung?

Die Grundlagen für die positive Entwicklung der Solarbranche war das Ökostromgesetz, welches 2003 in Kraft trat. Seither haben sich viele Förderprogramme In Österreich etabliert. So kann man die bei der nachträglichen Aufrüstung durch Solaranlagen die dafür entstandenen Aufwendungen gegenüber dem Finanzamt geltend machen. Im Klartext bedeutet das für jeden Hausbesitzer eine absetzbare Aufwendung von maximal 2.920 € im Jahr. Diese Möglichkeit erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Ergänzend dazu gibt es 2 weitere Förderinitiativen.

So z.B. finanzielle Unterstützung bei der Wasseraufbereitung mit Hilfe von Solaranlagen. Dabei ist zu beachten, dass mindestens 300 Liter Speicherkapazität und mindestens 6 m² Kollektorfläche vorhanden sein müssen, um mit maximal 1.500 € Zuschuss unterstützt zu werden. In Österreich schwanken die Zuschüsse von Region zu Region. Den maximalen Zuschuss von 1.500 € erhält man 2007 in Niederösterreich.

Ähnlich wie das o. g. Förderprogramm gibt es in Österreich die Möglichkeit einen Zuschuss bei der Heizungsunterstützung durch Solaranlagen zu erhalten. Dabei sind auch hier spezifische Anforderungen erfüllt werden. So kommt eine Förderung nur in Frage, wenn mindestens 15 m² Kollektorfläche und mindestens 1000 Liter Speicher vorhanden sind. Auch hier ist die Höhe der Förderung von der jeweiligen Region abhängig. Mit 3000 € erhält man im Jahr 2007 in Tirol die höchste finanzielle Unterstützung.

Zusätzliche gibt es in den einzelnen Gemeinden verschiedene Möglichkeiten zur Förderung von Erneuerbaren Energien. Hier lohnt es sich direkt bei der jeweiligen Gemeinde Informationen einzuholen. Es ist damit ist damit zu rechnen, dass das Wachstum der Solarbranche in Österreich weiter anhält. Durch die Teils sehr positiven Durchbrüche der Solartechnik mit Hilfe des Ökostromgesetzes von 2003 und den ergänzenden Förderinitiativen steht der Solartechnik in Österreich eine gute Zukunft bevor.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2022 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz