Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Verena Röhrl
Datum: 16.10.2013
Views: 1042
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Stoffwechsel beschleunigen - so funktionierts!

Wie schaffst du es, deinen Stoffwechsel maximal zu beschleunigen um so leichter und effektiver abzunehmen? Hier möchte ich dir die besten Möglichkeiten dazu verraten! Läuft dein Stoffwechsel auf Hochtouren, verbrauchst du ständig von ganz alleine mehr Energie, also Kalorien, die du beim Abnehmen ja so dringend einsparen möchtest.

1) Stoffwechsel beschleunigen mit Sport

Keine Sportart eignet sich dafür besser als Kraftsport. Dabei baust du neue Muskeln auf, die sobald sie gebildet sind, 24 Stunden 7 Tage die Woche erheblich mehr Energie verbrauchen. Neue Muskeln zu bilden geht nicht von heute auf morgen, es lohnt sich aber sofort mit dem Training zu beginnen. Mit ihnen wird es dir sehr viel leichter fallen, dein Traumgewicht auch dauerhaft zu halten! Eine sofort sehr wirkungsvolle Trainingsart ist das Intervalltraining. Dabei wechselst du zwischen Phasen mit maximaler körperlicher Belastung und Erholungsphasen ab. Dieser Wechsel läßt deinen Stoffwechsel sofort stark steigen, das Training ist sehr effektiv und kostet nur wenig Zeit.

2) Stoffwechsel beschleunigen mit körperlicher Bewegung im Alltag

Aktivität regt deinen Stoffwechsel ganz nebenbei auf einfache Weise an. Versuche also Bewegung einzubauen, wo sie möglich ist:

- Nehme die Treppe statt den Aufzug oder die Rolltreppe
- Fahre kurze Wege mit dem Rad statt mit dem Auto
- Spare eine Station mit dem Bus ein und lege einen schnellen Walk ein
- Sei erfinderisch, um in deinem ganz persönlichen Alltag Aktivität einzubauen, Grenzen gibt es dabei keine! ;)

3) Stoffwechsel beschleunigen durch die Ernährung

Baue viele verschiedene eiweissreiche Produkte in deinen Speiseplan ein. Eiweiss sättigt langanhaltend und wird zum Erhalt und der Bildung neuer Muskeln benötigt. Hier eignen sich mageres Fleisch, Fisch, Magerquark, Hüttenkäse, fettarmer Käse, Tofuprodukte, Hülsenfrüchte und Eiweiss-Shakes. Versuche, statt Weissmehlprodukten echte Vollkornprodukte zu wählen. Sie sorgen durch ihren großen Ballaststoffanteil dafür, dass du sehr viel länger satt bleibst und der Blutzucker weniger schnell und stark ansteigt. Freunde dich mit Obst, Gemüse und Salat an. So versorgst du den Körper mit vielen Vitaminen, Nähr- und Ballaststoffen ohne viele Kalorien. Esse regelmäßig kleine Mahlzeiten und lasse keine aus! So hat dein Stoffwechsel ständig etwas zu tun und merkt, dass er genug bekommt. So vermeidest du, dass dein Stoffwechsel in den Notzustand wechselt und anderweitig Energie einspart.

Versuche die genannten Punkte langsam und Schritt für Schritt umzusetzen. Denke dabei immer daran: Eine Veränderung nur für die nächste "Diätphase" bringt gar nichts, wenn du danach wieder in dein altes Ernährungs- und Bewegungsverhalten zurück wechselst! Um dauerhaft schlank zu bleiben, musst du dich Entscheiden, etwas zu verändern und langfristig dran zu bleiben!

Über die Autorin:

Mit einem Stoffwechsel, der auf Hochtouren arbeitet, habe ich es geschafft, über 20 Kilo abzunehmen und auch nach zwei Schwangerschaften mühelos mein Traumgewicht wieder zu halten. Es liegt mir am Herzen, dass auch du dein Traumgewicht erreichst! Deshalb unterstütze ich dich auf deinem Weg in eine dünne Zukunft. Insiderwissen zum Thema Stoffwechsel anregen bekommst du auf meiner Webseite.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz