Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Pete
Datum: 29.06.2013
Views: 1651
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Philips HTS3111-12: 2.1-Soundbar mit Subwoofer

Die Philips HTS3111/12 2.1-Soundbar verspricht eine einfache und günstige Möglichkeit, die internen TV-Lautsprecher aufzuwerten. Die Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP) liegt bei 249,99 Euro, der Straßenpreis liegt aber unter 200 Euro – das Philips-Soundbar-System ist damit eines der günstigsten getesteten Systeme.

Ersteindruck: Minimalistische Soundbar ohne Schnick-Schnack

Die Soundbar verfügt über ein geschwungenes Design, welches eine breitere Klangverteilung gewährleisten soll. Das staubabweisende Netzgewebe schützt die Lautsprecher der Soundbar vor Staubablagerungen und anderen Verschmutzungen, die die Klangwiedergabe beeinflussen könnten. Der externe Subwoofer des Systems wirkt im Vergleich zu Geräten anderer Hersteller schmal. Insgesamt wirkt das System gut verarbeitet, das Design ist schlicht und unauffällig, beinahe langweilig. Auf dieser Seite (http://www.soundbartest.de) finden Sie mehr zu Soundbars.

Ausstattung: Zwei analoge und digitale Schnittstellen plus MP3 Link

Je zwei analoge und digitale Anschlussmöglichkeiten sind bei der Philips HTS311/12 Soundbar vorhanden, das ist für die meisten Nutzer ausreichend. Allerdings ist kein HDMI-Anschluss verfügbar, was in dieser Preisklasse aber keine Überraschung ist. Das Philips-System ist kompatibel zu Dolby Digital, DTS und PCM. Mit Hilfe von MP3 Link können tragbare Mediaplayer direkt mit dem System verbunden werden. Höhen und der Pegel des Subwoofers können separat eingestellt werden.

Bedienung: Einfachheit durch Plug & Play

Die Bedienung der Philips HTS3111/12 Soundbar ist denkbar einfach, auch dieses System setzt auf Plug & Play: Einfach anschließen und sofort loslegen lautet die Devise. Die Positionierung der Soundbar erfolgt an einer Wand, auf dem Tisch oder auf einem Standfuß. Wandhalterung und Standfuß sind im Lieferumfang enthalten.

Klang: Durchwachsener Stereo-Sound, recht guter virtueller Raumklang

Als Surround-Modus steht DVS (Dolby Virtual Speaker) zur Verfügung, der virtuelle Raumklang kann aber ein echtes 5.1-Surround-System nicht ersetzen, auch wenn sich der Effekt bei richtiger Positionierung des Systems gut anhört. Auch wenn der Hersteller eine Leistung von 100 Watt RMS verspricht, verrät die maximale Leistungsaufnahme von 40 Watt, dass der Hersteller hier mit den Zahlen spielt. Trotz DoubleBASS-Technologie wirkt der Tieftöner zu schwach. Im Stereo-Betrieb ist die Klangqualität nichts Besonderes, trotzdem ist das System ausreichend, um eine spürbare Verbesserung im Vergleich zu vielen internen TV-Lautsprechern zu bieten. Schwächen beim Klang sind vor allem in puncto Stimmwiedergabe, Bass und Klangdynamik erkennbar. Die Klangqualität bei Verwendung der Voreinstellung DVS (Dolby Virtual Speaker) ist überraschend gut, vorausgesetzt die Positionierung des Systems ist korrekt.

Fazit: Minimalistisches 2.1-Soundbar-System für Sparfüchse

Das Philips HTS3111/12 2.1-Soundbar-System eignet sich für Nutzer, die wenig Platz zur Verfügung stehen haben. Das kompakte System stellt eine Verbesserung zu nahezu allen TV-Lautsprechern dar, allerdings sollte man kein Klangwunder erwarten. Kaufpreis und Stromverbrauch sind fast unschlagbar niedrig, für Sparfüchse ist das System deshalb durchaus attraktiv. Der Stereo-Klang offenbart hier und da Schwächen, dafür ist der virtuelle Raumklang recht überzeugend. Mitunter wirkt der externe Subwoofer des Systems unterdimensioniert. Für kleinere Räume ist das System passend, für mittelgroße bis große Räume aufgrund der fehlenden Leistung eher ungeeignet.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2019 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz