Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: animal.com.de
Datum: 17.03.2013
Views: 1107
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Wie Reptilienhalter den passenden Tierarzt finden

Nicht nur Hunde und Katzen brauchen von Zeit zu Zeit einen Tierarzt. Auch Reptilien können gesundheitliche Probleme entwickeln. Infektionskrankheiten ausgelöst durch Bakterien, Viren und Pilze aber auch parasitäre Erkrankungen können bei Echsen, Schlange und Schildkröten auftreten. An oberster Stelle steht deshalb eine klare Diagnostik. Bei Gewichtsverlust oder reduziertem Appetit sollte deshalb nicht zu lange gewartet werden bevor ein Tierarzt aufgesucht wird. Untersuchungen von Abstrichen oder Kotproben im Labor können oftmals Aufschluss über die Ursache geben und ermöglichen so eine gezielte Therapie. Wesentlich bei der Reptilienhaltung ist die Prävention: Das richtige Management von Beleuchtung, Terrarien-Hygiene und Winterschlaf (je nach Spezies) können darüber entscheiden ob das Haustier für Krankheitserreger anfällig ist oder nicht. Die Einschleppung von Erkrankungen durch neu zugekaufte Tiere muss vermieden werden. Hier hilft ein Gesundheitscheck beim Tierarzt vor Eingliederung in eine bestehende Gruppe. Gegebenenfalls wird der Tierarzt zur Quarantäne für eine gewisse Zeit raten. Wichtig ist, einen Tierarzt zu finden, der Ratschläge zum Thema Haltung und Fütterung geben kann und über ausreichend Erfahrung bei der Behandlung von Reptilien verfügt. Besitzer von Schlangen, Bartagamen & Co. stehen dann oft vor dem Problem einen solchen qualifizierten Tierarzt zu finden.

Zusatzbezeichnungen und Fachtierarzttitel helfen bei der Suche nach einem Exoten-Spezialisten. Die Landestierärztekammern bieten je nach Bundesland Tierärzten die Möglichkeit entsprechende Titel zu erwerben. Hierfür muss ein Tierarzt mehrere Jahre im Bereich Reptilienmedizin gearbeitet haben und eine Prüfung bei der Tierärztekammer ablegen. Auf internationaler Ebene stellt der „Diplomate of European College of Zoological Medicine (Herpetologie)“ eine vergleichbare Qualifikation dar. Auf animal.com.de findet man eine Übersicht entsprechend qualifizierter Tierärzte.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz