Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Jan Taube
Datum: 05.03.2013
Views: 1108
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Stromanbieter einfach und risikolos wechseln

Seit der Liberalisierung des Strommarktes kann sich jeder seinen Stromanbieter frei wählen. Durch einen Wechsel des Stromanbieters können Verbraucher bis zu 400 EUR Stromkosten sparen. Dies gilt insbesondere für Haushalte, die den Anbieter bisher noch nie gewechselt haben und ihren Strom noch über den Grundtarif des regionalen Energieversorgers beziehen.

In wenigen Schritten zu günstigerem Strom

Ein Wechsel des Stromanbieters ist heutzutage völlig risikolos möglich und erfordert nur wenig Aufwand. Mit Hilfe eines Stromrechners im Internet lassen sich die Stromtarife verschiedener Stromanbieter schnell und einfach direkt online miteinander vergleichen. Hierzu reicht es aus die Postleitzahl und den jährlichen Stromverbrauch in den Rechner einzugeben. Dieser ermittelt die für eine Region verfügbaren Anbieter und listet die günstigsten Tarife übersichtlich auf. Im Anschluss kann der Wechsel einfach über die Webseite des gewählten Stromanbieters beauftragen. Nach Auftragseingang kümmert dieser sich dann um alle weiteren Schritte. Hierzu gehört unter anderem auch die Kündigung des aktuellen Stromvertrags. Steht der Wechseltermin fest erhält der Kunde eine Auftragsbestätigung mit dem Termin und dieser muss dann lediglich die aktuellen Zählerstände an den neuen Stromanbieter durchgeben.

Kein Risiko beim Wechsel

Der regionale Stromversorger ist per Gesetz zu einer unterbrechungsfreien Stromversorgung verpflichtet. Somit besteht keine Gefahr nach einem Wechsel plötzlich im Dunkeln zu sitzen. Für den Verbraucher ändert sich durch den Wechsel nichts. Er erhält seinen Strom weiterhin vom für die Region zuständigen Grundversorger und der neue Stromanbieter stellt lediglich die Rechnung. Die Zähler und Stromleitungen verbleiben ebenfalls im Besitz des regionalen Netzbetreibers und dieser ist weiterhin für Wartungsarbeiten und Entstörung zuständig.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz