Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Alfons Müller
Datum: 14.01.2013
Views: 2198
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Per Onlinevergleich günstige Gastarife finden

Gaskunden, welche mit ihrem Tarif unzufrieden sind und die Ausgaben vermindern wollen, sollten den Anbieter wechseln, so Verbraucherschützer. Bei dem Gastarifevergleich gibt es jedoch sehr viel zu berücksichtigen, welches in den nachfolgenden Zeilen erläutert wird.

Ein sorgloser Wechsel des Erdgastarifs

Wie Überprüfungen zeigen, befinden sich Millionen Gaskunden im Basistarif des regionalen Netzbetreiber, mit der Folge, dass Gas zu unnötig hohen Preisen bezogen wird. Zu Beginn nur für Unternehmen, ist es seit April 2006 auch für Private Kunden möglich den Anbieter zu wechseln. Da alle Formalitäten vom neu ausgesuchten Gasanbieter getätigt werden, können dabei keine Schwierigkeiten auftreten. Störfalle oder gar Ausgaben müssen wechselnde Gaskunden zu keiner Zeit befürchten. Eine stabile Versorgung ist während dieser Zeit gesetzlich vorgeschrieben.

Das Internet hilft vergleichen

Bevor der Wechsel sicher angegangen werden kann, gilt es einen angemessenen Gastarif zu finden. Allerdings haben nicht nur die Preise seit Jahren die Tendenz zum Anstieg, sondern auch die Vielzahl an Verträgen. Etliche Hundert Anbieter tummeln sich inzwischen auf dem deutschen Energiemarkt und kämpfen um neue Kunden. Hierbei den Überblick zu behalten, fällt selbst Fachleuten schwer. Ein Gastarifvergleich im World Wide Web kann hierbei jede Menge Arbeit abnehmen. Sehr zu empfehlen sind Seiten wie www.guenstiger-Gastarif.de, auf denen Verbraucher kostenlos mit einem Onlinerechner alle bekannten Tarife vergleichen könnten. Obendrein bringt das Verfahren über das Web viele Vorteile mit sich. Es ist nicht nur ein gebührenfreies und unverbindliches Verfahren, sondern auch bequem zu handhaben und die schnellste Möglichkeit marktaktuelle Gebühren und Verträge miteinander vergleichen zu können.

Für einen Vergleich muss man lediglich seine PLZ und den eigenen Jahresverbrauch in kWh eingeben. Daraufhin greift der Tarifrechner auf eine riesige Datensammlung mit allen aktuellen Preisen und Verträgen zurück und erarbeitet ein entsprechend den Wünschen hergerichtete Gliederung aller günstigen Tarife. Auch Discount-Gastarife von Eprimo oder E Wie Einfach befinden sich in der Anbieterliste.

Das Besondere eines Gastarifvergleichs liegt nach wie vor darin, dass umgehend die denkbaren Ersparnisse ersichtlich gemacht werden können. Der Onlinerechner vergleicht hierbei den Grundtarif der Region mit dem kostengünstigsten am Markt und bestimmt hierdurch Summe X, die im ersten Jahr gespart werden kann. Gaskunden die bereits gewechselt haben, können als Berechnungsgrundlage auch einen anderen Ausgangsanbieter angeben.

Sollte auch Sie die nächste Preissteigerung treffen, so können Sie vom Sonderkündigungsrecht Verwendung machen und einen Wechsel starten. Für alle weiteren Fälle gilt die reguläre Frist für eine Kündigung.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz