Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: J.Dreißel - Online Marketing
Datum: 16.06.2012
Views: 1732
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Zum richtigen Hundepool für den Vierbeiner

Der Sommer steht vor der Tür - nur noch wenige Tage sind es bis zum offiziellen Sommeranfang. Einen kleinen Vorgeschmack haben wir mit der Hitze vor ein paar Wochen bereits bekommen. Während sich der Mensch jedoch eigenständig durch leichte Kleidung, kalte Getränke, Schwimmen oder ähnliches abkühlen kann, ist Hitze für Hunde schwerer zu ertragen. Zum Fell, das unsere Vierbeiner nicht einfach mal ablegen können, kommt, dass die Körpertemperatur lediglich über die Zunge bzw. das Hecheln regulieren können. Und wie man sich vorstellen kann, ist das bei Temperaturen jenseits der 28 Grad Celsius ein echter Akt. Um dem Hund auch zu Hause, auf dem Balkon oder im Garten ein wenig Abkühlung zu gönnen und nicht immer einen See, Fluss oder Wald aufsuchen zu müssen, um der Fellnase etwas Abkühlung zu verschaffen, könnte auch ein Hundepool die richtige Lösung sein. Doch welcher Pool eignet sich für welchen Hund? Viele Hundebesitzer greifen schlicht und ergreifend zu einem Kinderplanschbecken oder einer Bademuschel aus Hartplastik. Das mag in vielen Fällen gut gehen, doch in der Regel geht ein Kinderplanschbecken aufgrund der Hundekrallen recht schnell kaputt und eine Bademuschel birgt das Risiko, dass der Hund ausrutschen und sich verletzten könnte. Dazu gibt es mittlerweile spezielle Pools für Hunde, die einerseits robust genug sind, um die Krallen der Hunde abzuhalten und andererseits auch rutschfest sind. Außerdem muss man diese Hundepools weder aufblasen, noch sonst wie aufwändig aufbauen. Das ermöglicht ein spezielles System. Ein weiterer Vorteil ist, dass man Hundepools in der Regel rund oder eckig aufbauen kann bzw. diese sich an Wände etc. in der Nähe anpassen lassen - und auch das ohne großen Aufwand. Worauf man jedoch achten muss, ist die Größe des Hundepools. Es gibt einige Pools für Hunde, die sich besonders für Welpen oder kleine Hunde eignen und es gibt Hundepools, die sich vor allem für mittlere und große Hunde besser eignen. Ein weiterer entscheidender Faktor ist außerdem der Platz, der für solch einen Hundepool zur Verfügung steht. Eine ausführliche Beratung und Informationen, sowie einige Hundepool-Empfehlungen finden Sie auf unserer Webseite: hunde-pool.de.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz