Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Sven Wegner
Datum: 21.05.2012
Views: 4250
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Die schönsten Gartenpflanzen

Der Frühling steht in voller Blüte und die warmen Sommermonate sind schon in Sicht! Jetzt beginnt die schöne Gartenzeit, in der viel Arbeit auf Sie zukommt. Aber auch die Früchte der Gartenarbeit wollen genossen werden. Entspannen Sie beim Anblick der Blütenpracht unter freiem Himmel. Doch welche Pflanzen sind die Schönsten für den Garten? Hier kommt es ganz auf den persönlichen Geschmack und die Bedingungen in Ihren Garten an. Tolle Informationen zu Gartenpflanzen liefert Gartenliteratur. Aber auch im Internet finden Sie nützliche Tipps, zum Beispiel in einem Gartenblog.

Wilder Bauerngarten

Viele Pflanzenkenner betreiben inzwischen einen Gartenblog, auf dem sich Interessierte viele Anregungen für die eigene Gartengestaltung holen können. Wenn ein Gartenblog gut gepflegt wird, kann man dort Details zu Pflanzenarten und ihrer Pflege, zu jahreszeitlichen Besonderheiten und zu verschiedenen Gartengestaltungen lesen. Eine tolle und naturnahe Gestaltungsmöglichkeit ist ein wilder Bauerngarten. Bauerngärten waren ursprünglich reine Nutzgärten, in denen Obst und Gemüse angebaut wurden. Heute liegen diese Art von Gärten im Trend. Sie zeichnen sich durch einen üppigen Bewuchs aus und durch eine große Vielfalt an Pflanzen: Tomaten, rote Beete und Schnittlauch wachsen neben herrlich bunt blühenden Malven, Wicken und wildem Mohn. Auch Obstbäume, wie alte Apfelsorten oder Süßkirschen sind in einem Bauerngarten am richtigen Fleck. Heil- Küchen- und Teekräuter werden dort auch gerne angesät. Wie wäre es mit der wunderschönen roten Bergamotte, welche sich für schmackhafte Kräutertees verwenden läßt. Außerdem dürften die leckeren Küchenkräuter Dill, Estragon, Basilikum oder Liebstöckel nicht fehlen! Legen Sie zudem eine bunte Blumenfläche an, die in allen Farben des Regenbogens blüht. Gut geeignet dafür sind zum Beispiel: Ringelblumen, Margeriten, Lupine, Rittersporn, Verbene und Anemonen. Die Spezialisierung auf bestimmte Gestaltungen ist von Gartenblog zu Gartenblog verschieden. Einige bevorzugen Bauerngärten oder Steingärten, andere eine Gartengestaltung mit Feng Shui.

Gartengestaltung mit Feng Shui

Wenn sich ein Gartenblog auf fernöstliche Traditionen spezialisiert hat, dann wird oft eine Gartengestaltung mit Feng Shui beschrieben. Feng Shui ist eine chinesische Lehre, nach welcher man seinen Wohnbereich und den Garten so gestaltet, dass die positiven Energien ungehindert fließen und sich in bestimmten Energiezentren sammeln können. Zudem wird ein Ausgleich der Kräfte Yin und Yang angestrebt. Dies bedeutet für die Gartengestaltung, dass man einen Ausgleich von schattigen und sonnigen Flächen, von bewachsenen und kargen Zonen, sowie von Ruhe und Belebtheit schafft. Bestimmten Pflanzen werden Kräfte zugeschrieben. So können Sie Ihrer Liebe erneute Energie und Harmonie zuführen, indem Sie duftenden Lavendel, Schleierkraut oder Rosen pflanzen. Richten Sie sich auch eine Lese- und Ruhezone ein mit einer hölzernen Bank, Terrakottatöpfen, Steinen und einer Bepflanzung mit Eberraute und Waldmeister!.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2022 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz