Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Marc Petersen
Datum: 07.05.2012
Views: 1313
Bewertung
Unsere Leser bewerten diesen Artikel mit 5 von 5 Sternen
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 5 von 5
bei 1 Bewertung(en)

Speisen wie die Dänen - Ferienhaus Dänemark

Haben Sie ein Ferienhaus in Dänemark als Unterkunft gebucht? Dann testen Sie doch auch einmal wie ein Däne zu leben und zu speisen. Wie deutsches Essen schmeckt, dass wissen Sie ja. Aber was hat die dänische Küche für kulinarische Leckerbissen anzubieten?

Probieren Sie die dänischen Gerichte

Vorab ist es anzuraten die wichtigsten Wörter zu kennen, mit denen Sie oft, im Zusammenhang mit dem Essengehen in Dänemark, in Kontakt kommen werden. Das was bei uns als Frühstück bezeichnet wird, heißt in Dänemark "morgenmad". Die Bezeichnung "middagsmad" könnte für ein klein wenig Verwirrung sorgen, da man im ersten Moment mit Sicherheit an Mittagessen denkt. "Middagsmad wird im Königreich jedoch erst am Abend gegessen. Anderenfalls hat es allerdings Ähnlichkeit mit dem deutschen Mittagessen. Gegen Mittag bekommt der Däne " frokost " serviert. " Frokost" besteht hauptsächlich aus kalten Gerichten. Haben Sie ein Ferienhaus Dänemark für Ihren Urlaub gemietet, dann sollten Sie also aufmerksam sein, wenn Sie dänische Bürger näher kennenlernen. Wenn Ihre neuen dänischen Freunde Sie zum " middagsmad " einladen, dann sollten Sie nicht vergessen, dass " middagsmad " erst abends stattfindet.

Was steht den so in Dänemark auf dem Speiseplan?

Was ist also markant dänische Küche? Wenn Sie die Kosten lieber gering halten möchten, dann sollten Sie ein "Smörrebröd" bestellen. Wenn Sie als kleines Kind die Sesamstraße geguckt haben, dann haben Sie möglicherweise noch den dänischen Koch in Erinnerung, welcher " Smörrebröd, Smörrebröd, röm, pöm, pöm, pöm" sagt. Allerdings was verbirgt sich denn eigentlich hinter dem Begriff " Smörrebröd"? Um es ganz simpel zu machen, " Smörrebröd " ist ein Butterbrot, welches mit Fisch, Wurst oder Käse als Aufschnitt obendrauf serviert wird. Alles in allem ist ein " Smörrebröd " eine der billigen Speisen in Dänemark. Sie sollten aber aufpassen, wo Sie Ihr " Smörrebröd " bestellen. In einem guten Restaurant können Sie ebenfalls für ein " Smörrebröd " sehr einfach 10 Euro oder darüber hinaus loswerden.

Hot Dogs,nicht nur bei Kindern beliebt

Wenn Sie eines der Ferienhäuser Dänemark angemietet haben und überhaupt keine Lust auf Kochen haben, sollten Sie auch mal dänische Hot Dogs ausprobieren, die es hier vielerorts gibt. Halten Sie einfach Ausschau nach dem " Pølsevogn", was Wurst-Wagen bedeutet, die sieht man ringsum. Die wichtigste Zutat eines Hot Dogs ist hier die rote Wurst oder "Röd Pölse", wie der Däne sagen würde.

Essen gehen kann in Dänemark teure werden

Dänemark ist ein vergleichsweise teures Land, wenn Sie ein Ferienhaus in Dänemark gebucht haben und mal essen gehen möchten. In Dänemark müssen Sie rund 25 Prozent mehr für Waren und Dienstleistungen zahlen, was sehr schnell im Geldbeutel zu spüren ist. Sollten Sie also vorhaben mit Ihrer Familie Essen zu gehen, dann ist es anzuraten nach einem " Kro " (Gaststätte) Jagd zu machen. Hier kriegen Sie die dänische Küche serviert, wozu beispielsweise generell verschiedenartige Fischgerichte (insbesondere mit Hering) gehören. Wenn Sie aber ein Restaurant bevorzugen, dann sollte Ihnen bewusst sein, dass es hier um so manches teurer wird.

Andere Leckerreien

Gleichfalls zu empfehlen ist dänischer Käse. Hier gibt es mehrere Sorten, eventuell haben Sie ja schon mal Havarti gegessen, dieser Käse kommt auch aus Dänemark. Und dann gibt es hier noch die appetitlichen " Aebleskiver ". Diese kleinen Kügelchen kann man ein bisschen mit einem Berliner vergleichen, nur kleiner und ohne Füllung.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz