Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Simon Sundstroem
Datum: 31.03.2012
Views: 1727
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Welt-Autismus-Tag: Autisten in der Gesellschaft

Zum Welt-Autismus-Tag bestimmte die UNO den zweiten April. Vereine, die sich im Bereich Autismus engagieren, wecken hierbei Verständnis für etliche Anliegen von Personen mit Autismus: Mangelnde Barrierefreiheit und Unverständnis ihres Umfelds hemmen ihren Werdegang. Einige autistische Schülerinnen und Schüler gehen auf Schulen, in denen ihre Fähigkeiten und Probleme nur unzureichend berücksichtigt werden. Erwachsene Menschen im autistischen Kontinuum haben es nicht leicht, eine Arbeitsstätte zu erhalten. Small-Talk ist für Menschen mit Asperger Syndrom und Autismus schwierig - vergleichbar mit einer schwierigen Algebra-Aufgabe.

Leute mit autistischen Zügen benehmen sich einen Tick anders als andere Menschen. Durch ihr ungewöhnliches Auftreten erregen sie Aufsehen und ecken vielmals an. Ihre Schwierigkeiten im sozialen Umgang machen es ihnen schwer, Bekannte zu finden. Häufig werden sie verkannt. Doch reichlich viele Leute im Autismus-Kontinuum haben vielfältige Fähigkeiten, bspw. beim Entwickeln von Computerprogrammen. Nicht ganz unbegründet heißt es meistens, dass viele Ingenieure und Software-Entwickler einen Tacken autistisch seien.

Der Verein Autismus-Kultur kritisiert, dass mangelnde Integration und Toleranz eine Menge autistische Menschen an der Teilhabe an der Gesellschaft hindert. Das Netzwerk missbilligt Diskriminierung von Leute mit autistischen Zügen in jeglicher Weise. Leute, die zum autistischen Spektrum gezählt werden, sind ein Teil unserer Gesellschaft, welche erst durch ihre Vielfalt zu dem wird, was sie ist. Die Absicht sollte deswegen nicht sein, Menschen, die als autistisch bezeichnet werden, zu normalisieren, sondern ihnen auf eine Art und Weise zu helfen, dass sie selbstbestimmt an der Gesellschaft teilhaben können. Die Mehrheit der Leute, die autistisch sind, wünschen sich keine Normalisierung, sondern Akzeptanz und eine Gesellschaft ohne Ausgrenzung.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz