Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Peter Horst
Datum: 30.12.2011
Views: 787
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Casein für Sportler und bei Diäten

Relevant ist Eiweiß besonders bei großen körperlichen Strapazen. In Folge der Bewegung entstehen an den Muskeln viele Mikrofaserrisse. Ebendiese sind auch verantwortlich für den sogenannten Muskelkater. In der folgenden Regenerationsphase des Körpers benötigt er größere Massen an Protein, um die Muskelfasern, die zum Großteil aus reinem Eiweiß zusammen gesetzt sind, wieder aufzubauen bzw. auszubauen. Beim Kraftsport ist der Bedarf bei weitem der größte.

Mithilfe der gewöhnlichen Ernährungsweise sind die benötigten Mengen an Eiweiß nur mühselig aufzunehmen, es sei denn, man ernährt sich sehr speziell darauf abgestimmt. Hier mag Proteinpulver helfen. Profisportler benötigen gemäß der Meinung einiger Experten eine enorm erhöhte Eiweißzufuhr. Ein Nutzen von Eiweißpulver ist, dass man neben der hohen Proteinmenge lediglich sehr wenige zusätzliche Saccharid- oder Fettbestandteile zu sich nimmt. Eine Diät mit wenigen Kohlenhydraten wird hierdurch leichter erreichbar. Viele Personen verpflegen sich nicht bestmöglich was das Verhältnis von Proteinen zu Kohlenhydraten anbelangt. Um daher hinreichend Protein aufzunehmen empfiehlt sich sogenanntes Proteinpulver - oder auch Proteinshake genannt. Auf diese Weise kann man mühelos zwischendurch eine große Proteinportion zu sich nehmen und dabei weitestgehend auf Kohlenhydrate verzichten. Für Leute mit dem Zweck der Gewichtsabnahme ist Proteinpulver u.U. eine hilfreiche Unterstützung. Jede Menge Eiweiß trägt dazu bei die Muskulatur trotz Fettverlust aufrechtzuerhalten. Folglich bleibt der Grundumsatz an Kalorien erhöht und unterstützt den weiteren Ablauf der Diät.

Steht man vor der Selektion eines passenden Eiweißpulvers kann man prompt die Übersicht verlieren und nachdenklich werden, welches Eiweißpulver das Passendste für einen sei. Es gibt auch wirklich einiges zu in Erwägung zu ziehen. Proteinpulver werden aus unterschiedlichen Lebensmitteln erzeugt. Das ist wesentlich für die Eigenschaften des daraus entstandenen Produkts. Als Folge entsteht der bedeutende Unterschied in biologischer Wertigkeit sowie Aufnahmezeit durch den Körper. Proteinpulver gibt es in ganz verschiedenen Formen zu kaufen. In diesem Zusammenhang ist es essenziell sich zu überlegen, wofür man Eiweißpulver verwenden möchte. Sorten und Hersteller divergieren teils enorm.

Bei den vielen unterschiedlichen Sorten von Eiweißpulvern ist es schwer den Überblick zu wahren. Deswegen an dieser Stelle eine kleine Hilfe, welches Eiweißpulver zu welchem Ziele genutzt werden kann. Man mag zwischen Whey Protein und Kasein unterscheiden. Whey Protein ist Eiweiß aus Molke und Kasein ist Milcheiweiß. Die beiden unterscheiden sich in ihrer biologischen Wertigkeit sowie der Schnelligkeit der Aufnahme im menschlichen Körper. Whey Eiweiß hat in diesem Fall eine besonders hohe biologische Wertigkeit und wird äußerst schnell vom Körper aufgenommen. Daher ist ebendiese Sorte von Proteinpulver besonders für Kraftsportler nützlich. Es gewährleistet die sofortige Aufnahme nach dem Krafttraining und sorgt dafür, dass der Körper unmittelbar die Regeneration einleiten kann. Casein dagegen hat eine geringere biologische Wertigkeit und wird über einen längeren Zeitabschnitt verarbeitet. Dies macht es besonders für Diäten beachtenswert. Der Proteingehalt im Körper wird über einen verlängerten Zeitabschnitt beständig gehalten und bewahrt Muskeleiweiße vor einem Abbau. Die Transformation von Casein in Kohlenhydrate zur Verfügbarmachung von Energie verbrennt weitere Kalorien was eine Fettreduzierung weiter unterstützen kann.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2018 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz