Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Andreas Bach
Datum: 26.10.2011
Views: 1121
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Seniorenbetreuung

Die Betreuung der älteren Personen ist eine wichtige Sache des sozialmedizinischen Bereichs. Ein wichtiger Berufszweig der Seniorenbetreuung ist der der Pflege- oder Begleitperson. Mehr als der Besuch eines Krankenpflegers, ist die Begleitperson eine Hilfe für ältere oder pflegebedürftige Personen bei der Durchführung von wesentlichen Aktivitäten des täglichen Lebens. Die Zubereitung von Mahlzeiten, Die Ausführung von Hausarbeit oder das Erledigen von Formalitäten, sowie viele andere grundlegende Aktivitäten, die eine pflegebedürftige, kranke oder nicht mehr selbstständige Person nicht selbst ausführen kann.

Auch die Telekom Technologieunternehmen arbeiten zusammen mit den Interessen einer guten Betreuung der älteren pflegebedürftigen Bevölkerung. Es werden z. B. spezielle Telekommunikations-Systeme für Kranke und Senioren in den Gesundheitseinrichtungen entwickelt, die den Patienten helfen, schneller mit den Pflegern und Krankenschwestern in Kontakt zu kommen.

Der Patient steuert einen Manipulator (ein birnenförmiges Bedienelement) durch ziehen oder zusammenpressen, um ein Problem zu melden. Der Alarm bewirkt die Aktivierung einer Warnleuchte, in der Regel vor dem Raum oder Privatbereich des Betroffenen.
So kann die Seniorenbetreuung effizienter werden. Es wird auch eine Warnleuchte im Aufenthaltsraum der Pfleger bzw. Krankenschwestern aktiviert. Dies ist ein wichtiger Teil der Seniorenbetreuung der Zukunft. In einigen Fällen wird der Namen des Raumes auf einem Display oder auf einem DECT kompatiblen Mobiltelefon angezeigt. Die vorgeschlagenen Lösungen sind entweder verkabelte oder drahtlose Systeme. Dieser Markt ist noch nicht geregelt, es gibt derzeit noch keine entsprechende Euronorm.

Wenn es um das Betreuen von Senioren geht, so ist auch für die Sicherheit der Personen zu sorgen. Ausserdem brauchen sie eine erhöhte Aufmerksamkeit, um etwaige ungewöhnliche Aktionen, Verhalten oder Vorkommnisse sofort zu erfassen. Die Pfleger die eine ältere Person betreuen haben ebenfalls die Aufgabe, Kommentare und Berichte dem Umfeld des Pflegebedürftigen zukommen zu lassen. Der Assistent oder Betreuer kann zu Hause durch Unterstützung auf einer täglichen Basis eine Förderung und Erhaltung der Autonomie der älteren Menschen, Kranken oder Behinderten erreichen.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2017 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz