Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Ralf Thomas
Datum: 27.05.2011
Views: 25883
Bewertung
Unsere Leser bewerten diesen Artikel mit 5 von 5 Sternen
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 5 von 5
bei 144 Bewertung(en)

Brei-Rezepte für Ihr Baby

Trendige und naturbewusste Mütter haben uns ihre Geheimrezepte verraten, die wir Niemandem vorenthalten möchten:

> Lauch-Möhrenpüree

Wir benötigen dazu einmal das Weiße vom Lauch, 80g Möhren und einen Teelöffel Olivenöl. Das Lauchweiße in feine Scheiben schneiden, Möhren schälen. Mit einer halben Tasse Wasser im Kochtopf oder im Küchenhelfer dämpfen. Beim Pürieren ruhig noch Wasser hinzugeben. Geeignet nach dem vollendeten 4. Monat.

> Apfel-Birnenkompott

Hierzu reicht eine kleine Birne und ein kleiner Apfel. Das Obst entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit einer halben Tasse Wasser im Kochtopf oder im Küchenhelfer dämpfen. Beim Pürieren ruhig noch Wasser hinzugeben. Die Birne lässt sich auch gut durch einen Pfirsich ersetzen Geeignet ab dem vollendeten 5. Monat.

> Möhren-Rübenpüree

Auch hier nur drei Zutaten: 140g Möhren, 30g violette Rübe und einige Zwiebelringe. Möhren und Rübe schälen, in Würfel schneiden. Mit 300ml Wasser im Kochtopf oder im Küchenhelfer dämpfen. Verrühren und pürieren. Geeignet ab dem vollendeten 5. Monat.

> Italienisches Püree

Ganz einfach aus 15g Zucchini und 15g Tomaten: Gemüse schälen, waschen, aushöhlen, entkernen und in Würfel schneiden.
Mit einer Tasse Wsser dämpfen. Beim Pürieren ruhig noch Wasser hinzugeben. Mit einem kleinen Löffel Parmesan abschmecken. Geeignet ab dem vollendeten 7. Monat.

> Kirschkompott mit Joghurt

Nun etwas für den Sommer: eine große Handvoll reifer roter Kirschen und zwei Esslöffel Naturjoghurt. Kirschen waschen, Stängel und Steine entfernen. Mit 100ml Wasser im Kochtopf oder im Küchenhelfer dämpfen. Beim Pürieren ruhig noch Wasser hinzugeben. Die Kirschen mit dem Joghurt verrühren. Geeignet ab dem vollendeten 10. Monat.

> Kürbispüree

Etwas aufwendiger: Wir brauchen 175g Kartoffeln, 30g geschälte Tomaten, 40g Kürbis und sechs Blätter Kopfsalat: Kartoffeln schälen, Gemüse entkernen. Alles waschen. Mit 300ml Wasser im Kessel dämpfen. Beim Pürieren ruhig noch Wasser hinzugeben. Verrühren und mit Butter abschmecken. Geeignet ab dem vollendeten 10. Monat.

> Auberginen-Zucchinipüree

Auch wenn wir keine Italiener sind. Dazu besorgen wir 15g Tomate, 15g Zucchini, 20g Aubergine, einen Teelöffel Olivenöl und eine Prise Kräuter der Provence: Aubergine, Zucchini und Tomaten schälen und aushöhlen. Waschen und mit einer Tasse Wasser im Kochtopf oder im Küchenhelfer dämpfen. Beim Pürieren ruhig noch Wasser hinzugeben. Mit Olivenöl verrühren. Vor dem Servieren Kräuter der Provence hinzugeben. Geeignet ab vollendetem 10. Monat.

> Mais-Fischmusseline

Fisch ist immer gut. Man nehme 70g Kabeljau, 175g Kartoffeln, 40g Erbsen und zwei Teelöffel Mais:
Kartoffeln schälen. Gemüse mit 300ml Wasser im Kochtopf oder im Küchenhelfer dämpfen, dann den Fisch hinzugeben. Auf Gräten kontrollieren! Beim Pürieren ruhig noch Wasser hinzugeben. Geeignet ab vollendetem 10. Monat

> Gemüsepüree

Wie Leipziger Allerlei, nur für das Baby. Wir benötigen 70g Möhren, 80g Kartoffeln, 70g Brokkoli und 30g Grünkohl: Gemüse schälen. Mit 300ml Wasser im Topf dämpfen. Beim Verrühren ruhig noch Wasser hinzugeben. Gemüse mit der Gabel zerdrücken, ein paar Kräuter dazu und wenn beliebt mit Butter abschmecken. Geeignet ab dem vollendeten 7. Monat.

Bei allen Gerichten bitte stets die Temperatur vor dem Verfüttern ans Baby kontrollieren.

Mehr zu ähnlichen Themen unter "FIT & GESUND".

Na dann mal: "Guten Appetit" !!!.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2017 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz