Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: WMMedia Corp
Datum: 06.04.2011
Views: 594
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Auf ein Baby vorbereiten

Ein wichtiger Aspekt der Schwangerschaft ist die Vorbereitung auf die Zeit nach der Geburt. Ganz besonders wenn es Ihr erstes Kind ist, werden Sie vermutlich nicht realisieren, wie viel Arbeit für den nahtlosen Übergang zu dem Leben mit einem Neugeborenen erforderlich ist. Hier sind ein paar Tipps um sich auf die Ankunft des Babys vorzubereiten:

Erledigen Sie viel im zweiten Trimester.

Die die meisten Frauen ist das zweite Trimester die angenehmste Phase der Schwangerschaft. Die Morgenübelkeit, die Sie im ersten Trimester verfolgt, nimmt ab, und Sie sind noch nicht auf eine Größe angeschwollen, die das Erledigen von Aufgaben schwierig machen würde. Nutzen Sie diese Zeit um sich für die Ankunft des Babys vorzubereiten, so dass in der letzten Sekunde, wenn sogar das Reinholen der Post anstrengend ist, nichts mehr zu tun ist. Erstellen Sie eine Liste über alles was Sie gerne erledigen würden und konzentrieren Sie sich darauf, jeden Tag nur eine kleine Aufgabe zu erledigen. Nach ein paar Monaten, sollten Sie alles erledigt haben, was Sie zu Vorbereitung der Geburt machen sollten.

Trennen Sie Wünsche und was Sie brauchen.

Es gibt praktisch hunderte Produkte auf dem Markt, die darauf abzielen, Ihnen bei der Anpassung an das Leben mit einem Neugeborenen helfen. Es kann überwältigend sein. Nach einer Weile werden Sie sich vielleicht denken, dass Sie diese ganzen Produkte vermutlich nicht brauchen werden, und auch ohne Sie zurecht kommen werden. Sie sollten in etwa wissen, was Sie brauchen. Schreiben Sie die optionalen Gegenstände nicht auf Ihren Einkaufszettel. Vergessen Sie nicht, für Jahrhunderte haben Frauen Baby zur Welt gebracht und groß gezogen ohne die Hilfe von hunderten Babypflegeprodukten. Wahrscheinlich können Sie das auch!

Kaufen Sie frühzeitig eine Krippe.

Sie können natürlich bis spät im dritten Trimester warten, bis Sie die Babykrippe zusammenbauen, wenn Sie Hilfe von jemandem haben, aber wenn Sie dies alleine machen wollen, sollten Sie dies vermutlich lange vor der Ankunft des Babys machen. Eine Krippe zusammenzubauen ist vermutlich das Letzte, was Sie nach 30 oder mehr Schwangerschaftswochen machen wollen.

Besuchen Sie Schwangerschaftsvorbereitungskurse.

Es gibt so viele Informationen, von denen eine neue Mutter vielleicht noch nicht einmal weiß. Sie werden sehr davon profitieren Schwangerschaftsvorbereitungskurse zu besuchen. Nicht nur werden Sie viel über Babypflege erfahren, sondern auch Zeit mit anderen werdenden Müttern verbringen, was Ihnen etwas dringend benötigte Beruhigung gegen Ende der Schwangerschaft bringen sollte.

Packen Sie Ihre Tasche.
Sie sollten Ihre Tasche gepackt haben und bereit sein ins Krankenhaus zu fahren. Einige Dinge, die Sie einpacken sollten: Socken, Lotion, Zahnbürste und -paste, Kamera, MP3-Player, Haarclips, Slipper, Nachthemd, Bademantel, Adressbuch mit Telefonnummern, Stoffwindeln und Decken für das Baby und einen Autositz für die Fahrt nach Hause.

http://www.wochen-der-schwangerschaft.com/.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2014 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz