Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Matze Bitter
Datum: 02.12.2010
Views: 780
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Stollenkonfekt nicht nur für Weihnachten

Da das Stollen backen doch einiges an Zeit in Anspruch nimmt, den Vorteig herstellen, stehen lassen bis er aufgegangen ist und die Backzeit erfahrungsgemäß doch recht lang ist, möchte ich hier mal eine leckere Alternative vorstellen (Schmeckt nicht nur zur Weihnachtszeit).

Folgenden Zutaten werden benötigt
Für den Teig:
75 g Butter
75 g Zucker,
1 Ei ,
250 g Quark,
250 g Mehl 1 Packung Backpulver
200g Rosinen
50 gehackte Mandeln

Für ein Butterbad 300g Butter und Zucker oder Zimtzucker

Aus den Zutaten einen Teig zubereiten. Einfach Mehl und Backpulver vermischen und dann mit den restlichen Zutaten zu einen Teig verkneten. Dazu gibt man im Anschluss noch 200 g Rosien und 50g gehackte Mandeln die man ein paar Stunden vorher in ein bisschen Rum eingeweicht hat.

Aus dem fertigen Teig formt man ca. 3 cm dicke Rollen. Diese werden dann in 2 cm dicke Scheiben geschnitten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt.
Im Backofen werden die Teigstücke auf 175 Grad 15 Minuten backen. Die Backzeit und Temperatur kann je nach Ihrem Backofen unterschiedlich sein.

Als Tipp: Falls die Möglichkeit besteht kann man die Rollen im Gefrierfach etwas anfrieren, diese lassen sich dann leichter schneiden.

In der Zeit wo die Teigstücke im Ofen gebacken werden, erhitzt man 300g Butter auf ca.60 Grad.
Ist Stollenkonfekt fertig gebacken, wird er kurz in der heißen Butter gebadet und anschließend in Zucker oder Zimtzucker gewälzt.

Guten Appetit!

Wenn Ihnen diese Artikel gefallen hat besuchen Sie doch auch unsere anderen Projekte über die besten Kaffeemaschinen und die besten Matratzen.
.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2014 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz