Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Elke Lohre
Datum: 05.03.2009
Views: 4890
Bewertung
Unsere Leser bewerten diesen Artikel mit 5 von 5 Sternen
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 5 von 5
bei 20 Bewertung(en)

Der gute Sandkasten Holz

Es gibt kaum ein Kind, welches sich nicht von einem Sandkasten Holz angezogen fühlt. An keinem Spielplatz kann man vorbei gehen, ohne dass das Kind mal wenigstens kurz durch den Sand läuft. Auch in Kindergärten ist ein Sandkasten nicht weg zu denken. Es gibt sogar Grundschulen, die einen eigenen kleinen Spielplatz auf dem Schulhof haben. Selbst dieser ist mit einem Sandkasten ausgestattet.

Nahe liegt jetzt der Gedanke, seinem Kind einen Sandkasten mit Boden zu schenken. Wie günstig ist es doch, wenn das Kind nicht mehr auf den Besuch des Spielplatzes angewiesen ist. Man hat ja auch als Eltern nicht immer dann sofort die Zeit, wenn das Kind Lust verspürt. So besteht die Gelegenheit, das Kind in den Garten zu schicken zu seinem eigenen Sandkasten Holz.
Vielleicht lädt es auch noch einige Nachbarskinder dazu ein und der Spaß kann beginnen. Hier lernt das Kind auch das soziale Verhalten. Es kommt leicht zu Meinungsverschiedenheiten im Sandkasten mit Boden. Ohne großes Aufsehen werden diese aber meist relativ zügig wieder beseitigt und die Kinder haben eine soziale Erfahrung gemacht. Das prägt sie für den Rest ihres Lebens.

Der Sandkasten Holz sorgt auch dafür, dass das Kind sich gerne und viel draußen an der frischen Luft aufhält. Das wiederum ist sehr wichtig, weiß man doch, wie wichtig der Aufenthalt in der Natur ist. Hier werden nebenbei ganz extrem die Abwehrkräfte gestärkt. Spielt das Kind auch bei schlechteren Witterungsverhältnissen draußen in seinem Sandkasten mit Boden, wird das Immunsystem stark stimuliert. Dafür reichen täglich schon etwa 30 Minuten.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2017 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz