Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Andreas Reer
Datum: 26.02.2007
Views: 5505
Bewertung
Unsere Leser bewerten diesen Artikel mit 3 von 5 Sternen
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 3 von 5
bei 4 Bewertung(en)

Berufsweg Sekretärin

Die Aufgabe einer Sekretärin besteht in der allgemeinen Büro- sowie Assistenzarbeit. Darin insbesondere die Korrespondenz mit Geschäftspartnern und sonstige anfallende betriebswirtschaftliche Tätigkeiten. Deswegen werden Sekretärinnen überwiegend in Verwaltungsabteilungen von Unternehmen aus allen Bereichen der Wirtschaft, bei Freiberuflern, im Gesundheitswesen, bei Verbänden und in der öffentlichen Verwaltung beschäftigt, im allgemeinen also überall dort wo für distributive Arbeiten eine eigene Fachkraft benötigt wird. Sekretärinnen arbeiten überwiegend in Büroräumen, zum Teil auch in Großraumbüros und erledigen einen großen Part ihrer Aufgaben am Computer. Sie sitzen ebenfalls am Empfang und begrüßen Geschäftskunden und Firmengäste, bedienen die Telefonzentrale und leiten Anrufe weiter. Bei Sitzungen der Geschäftsführungsebene sind sie zunächst zuständig für das Herrichten des Besprechungszimmers, inklusive technischen Materials und Kaffegedeck. In der Sitzung selbst kommt ihnen häufig die Rolle des Protokollschreibers zu.

Wer als Sekretärin arbeiten will, sollte auf jeden Fall eine kaufmännische Ausbildung absolviert haben. Dies wird in den meisten Betrieben als Grundvoraussetzung gefordert. Ein weiterer Zugang besteht über diverse Fortbildungen im Bereich Sekretariat/Assistenz, die häufig über die verschiedenen Handelskammern angeboten werden. Zu den weiteren Qualifikationen sollte der sichere Umgang mit Tabellenkalkulations- und Datenbankprogrammen sein. Die Kenntnis von allgemeinen kaufmännisch-verwaltenden Aufgaben, wie die Rechnungserstellung oder Rechnungsprüfung wird von den meisten Beschäftigungsgebern vorausgesetzt. Als selbstverständlich gilt das sichere Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift, und deren Umsetzung in richtige und zudem angemessene Korrespondenz. Doch Deutsch alleine reicht heute oftmals nicht mehr aus. In vielen Stellenanzeigen werden Fremdsprachenkenntnisse, nicht nur einer Sprache gefordert. Um als Sekretärin arbeiten zu können, sollte man zudem höflich, zuverlässig und selbständig sein, Organisationstalent besitzen und Eigeninitiative vorweisen und ein gewisses Interesse für die wirtschaftlichen Grundzusammenhänge eines Unternehmens aufbringen.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet










Copyright © 2006-2014 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz