Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Christian Lang
Datum: 27.04.2015
Views: 889
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Ausführungen von Elektroinstallationen

Man kann es sich in der heutigen Zeit kaum mehr vorstellen, wie die Menschen einst ohne Strom gelebt haben. In manchen Situationen mag es sehr wohl romantisch und gemütlich gewesen sein, doch nach all den technischen Errungenschaften in den letzten 200 Jahren wäre ein Leben ohne Stromzufuhr ein herber Schlag ins Gesicht. Ohne Strom gibt es keinen Internetzugang, kein TV-Programm und kein Radiohören, kein Licht in stockdunkler Nacht und vieles mehr, das man als Kind der heutigen Zeit als selbstverständlich betrachtet.

Die Elektroinstallationen sind klar gesprochen unumgänglich, damit in einem Gebäude ein zivilisiertes Leben möglich ist. Bei den elektrischen Installationen unterscheidet man grob zwischen der zentralen und der dezentralen Ausführung. Der große Vorteil der zentralen Elektroinstallation ist der, dass alle wichtigen und relevanten Betriebsmittel in einem Verteiler zusammengefasst werden können. Somit ist eine schnelle Fehlersuche möglich. Man muss jedoch die meist langen Leitungslängen zu den Verbraucherstellen ganz genau dimensionieren, damit es zu keinem allzu großen Spannungsabfall kommt.

Elektroinstallationen sind bei der dezentralen Ausführungsform deutlich günstiger und der Brandschutz kann auf diese Weise verbessert werden, denn die Betriebsmittel sind ganz nahe bei den Verbrauchern angeordnet.
Das bedeutet wiederum, dass die Kabel und Leitungen deutlich weniger bzw. kürzer sind und man hat so eine bessere Anlagenübersicht. Auch die verschiedenen Verlegerarten spielen bei den Elektroinstallationen eine wichtige Rolle.

Man unterscheidet hierbei drei Arten von Installation. Die Installation im Putz, wie zum Beispiel die Stegleitung im Putz, und die Installation unter Putz, die in Schutzrohren oder in Estrichen verlegt wird. Diese Art der Installation findet man vor allem in Büro-und Wohnräumen. Schlussendlich gibt es noch die Art der Installation auf Putz, die in Kabelkanälen verläuft oder freiliegend ist. Diese Art wird vor allem in Garagen, Feuchträumen, Kellern und in Dachböden angewandt. Elektroinstallationen müssen immer sorgfältig und nach bestem Gewissen durchgeführt und eingerichtet werden, damit es zu keinen unvorhersehbaren Stromunfällen kommt.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2017 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz