Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Alex Bolter
Datum: 08.04.2015
Views: 721
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Spiritualität

Spiritualität ist das Schlagwort für die Webseite Spireo. Spiritualität bedeutet Geistigkeit. Das bedeutet, das Gedankliche für existierend zu nehmen, ernst zu nehmen.

- Geistiges Üben gehört gleichermaßen zu Spiritualität. Wenn es die äußerliche Welt zu fordern scheint, den Körper zu ertüchtigen, so ist derjenige, der das Geistige für elementar hält, ganz fest der Meinung, dass selbstverständlich auch das Denken Ertüchtigung nötig hat. Das geistige Training innerhalb von Spiritualität nennt man Reflexion.

- Religiosität ist natürlicherweise gleichfalls eine verbreitete Art von Spiritualität, wenngleich es bereits lange nicht mehr die alleinige darstellt. Traditionell sind Religionen für das geistige Wohlfühlen der Menschen zuständig. In der modernen Sozialstruktur ist es ebenfalls machbar, den verschiedensten Religionen anzugehören. Ihnen gemein ist es aber immer, das Gedankliche für eine existierende Kraft anzusehen – . ein kompensierender Faktor innerhalb einer Welt, in welcher nur als erwiesen und existierend das Außen angesehen wird.

- Selbstverständlich ist spirituell sein auch mit Meditation verknüpft, Ruhe suchen, inmitten der täglichen Gewohnheiten.
Nur in der Ruhe erreichen wir die geistige Ordnung, die es uns gestattet, einen klaren Gedanken zu haben. Was uns andernfalls wie der natürliche Strom des Wissens vorkommt, ist präzise betrachtet Schwemme von Gedanken, die ins gedankliche Nichts führt.

- Ernsthaftes (Nach-)Denken über meine eigenen Anschauungen und Ideen. Gemeint ist das Betrachten dessen, was in unserer äußeren Welt so klar zu sein scheint. Nur bei erneutem Hinsehen wird klarer, dass jenes, welches wir für völlig klar und einfach halten, nichts weniger als simpel ist.

- Das Forschen nach geheimem Wissen. Gemeinhin wird angenommen, wir Menschen würden uns dem verfügbaren Kenntnisstand auf die beste mögliche sowie alleinig effektive Art bereits nähern. Zu Geistigkeit gehört indes auch der Glaube, dass das gewöhnliche Wissen bloß ein einziger Faktor sein kann, nur eine Sichtweise - und dass es geheimes geben muss. Ein Wissen, weit über das hinaus, was Menschen in aller Regel wissen. Dies ist sozusagen der Glaube, dass das Äußerliche, welches wir wahrnehmen und erleben, nur eine Möglichkeit einer tieferen Vernunft ist. Hinter dieser äußeren Welt existiert eine andere, unsichtbare Welt. Der Begriff Transzendenz benennt dieses geheime Wissen.

Demgegenüber glaubt der materialistisch vorgeprägte Mensch, das Geistige habe wenig oder keine Realität, daher sei sie für das alltägliche Alltagsleben vernachlässigbar.

Zusätzliche Informationen in Hinblick auf Geist ist alles, Spiritualität, Alles ist Geist auf http://spireo.de.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2017 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz