Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Monika Jung
Datum: 28.11.2014
Views: 922
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

world-of-football.de

Nicht erst, aber besonders seit den glanzvollen Auftritten der deutschen Nationalmannschaft bei der im Sommer 2014 in Brasilien ausgespielten Fußball-Weltmeisterschaft, die letztendlich im langersehnten Gewinn des vierten WM-Titels mündeten, erfreut sich auch die Bundesliga höchster Aufmerksamkeit und Beliebtheit. Das gilt dabei nicht nur für Deutschland: Quer über den Globus verteilt trifft man Fans des FC Bayern Münchens oder von Borussia Dortmund, die auch bei der Weltmeisterschaft, die selbstverständlich ebenfalls weltweit mit größtem Interesse verfolgt wurde, sehr viele Spieler für verschiedenste Nationen an den Start geschickt hatten. Doch auch andere deutsche Traditionsvereine wie der FC Schalke 04 oder Borussia Mönchengladbach sind vielen Fans weltweit ein Begriff geworden.

Was genau macht den deutschen Profifußball auch für ausländische Fans attraktiv?

Zunächst spricht für die Bundesliga im Vergleich mit anderen europäischen Ligen im speziellen eine unschlagbare Mischung aus Qualität - so war kaum jemand international in den letzten Jahren derartig erfolgreich wie deutsche Klubmannschaften, was 2013 gar in einem rein deutschen Finale um die Championsleague-Krone in London zwischen Bayern München und Borussia Dortmund gipfelte - und Ausgeglichenheit.

Diese begründet sich darin, dass grundsätzlich jede Partie eine Menge Spannung birgt, da die Mannschaften hinsichtlich ihrer sportlichen Leistungsfähigkeit sehr nahe zusammen liegen. Wer dort dann konstant gute Arbeit leistet kann sich schnell auch als vermeintlich kleinerer Verein mit begrenzten finanziellen Mitteln einen Namen machen, wie in den letzten Jahren z. B. am FC Augsburg oder dem FSV Mainz 05 zu sehen war.

Eine einzigartige Mischung aus Tradition und Familienfreundlichkeit

Weiterhin spricht für die Bundesliga, dass sie obwohl viele in der Bundesliga ansässige Traditionsvereine großen Wert auf ihre traditionelle Fankultur legen und dieser bewusst nach wie vor große Wichtigkeit einräumen, auch interessierte Laien oder Familien mit Kindern problemlos Möglichkeiten vorfinden, einen gemeinsamen Nachmittag im Fußballstadion zu genießen.

Dies passiert über modernste, gut erreichbare Stadien in jeder Bundesligastadt, die längst auch viel mehr sind als „nur″ ein Fußballstadion. So findet man beispielsweise in Deutschlands wohl bekanntestem Stadion, der „Allianz-Arena″, welches anlässlich der Fußball-WM in Deutschland 2006 gebaut wurde und heute dem FC Bayern München als Heimstätte dient, nicht nur die Gelegenheit vor, ein Fußballspiel zu besuchen, sondern auch ein exklusives Restaurant, ein Vereinsmuseum und einen Bayern Fanshop.

Lust bekommen, einmal selbst diesem Spektakel beizuwohnen und sich einen Fan-Artikel ihres Lieblingsvereins erwerben?

Nicht jeder wohnt beispielsweise in der Nähe eines Bayern Fanshops. Wer jedoch trotzdem gerne im Trikot von Mario Götze oder einem anderen beliebten Bayern-Spieler das Stadion besuchen möchte, dem bietet der hervorragend sortierte Online-Fachhandel world-of-football.de eine hervorragende Alternative.
Dieser bietet neben Fanartikeln des FC Bayern selbstverständlich auch ein breites Sortiment von Fanartikeln aller anderer Bundesligisten, wie sogar ausländischer Vereine.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2017 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz