Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Christian Lang
Datum: 18.12.2013
Views: 873
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Jiaogulan - Wundersames Kraut der Unsterblichkeit

Neben reinem Tee wie beispielsweise Weißem Tee, Grün- oder Schwarztee, werden noch weitere Aufgussgetränke als Tee bezeichnet. Hierbei kann es sich zum Beispiel um Kräuter- oder Früchtetees handeln. Im Unterschied zu Schwarztee, grünem oder weißen Tee, wird der Kräutertee aus verschiedenen Kräutern und der Früchtetee aus diversen Früchten gewonnen, wobei die Teepflanze keine Rolle spielt. Kräutertees werden nicht nur wegen ihrem würzigen Geschmack getrunken, sie haben auch unterschiedliche Wirkungen, die abhängig vom jeweiligen Kraut sind. Zu den bekannten Kräutertees zählen unter anderem der Salbei-, Pfefferminz-, Brennessel-, Zitronenmelisse- oder der Jiaogulan Tee. Wo der Salbeitee als entzündungshemmend, desinfizierend, krampflösend und schweißhemmend gilt, ist der Zitronenmelissen-Tee beruhigend und krampflösend.

Ein Kräutertee der sehr viele Vitamine, Aminosäuren, Proteine, sowie Spurenelemente beinhaltet, ist der Jiaogulan-Tee. Jenes Aufgussgetränk verfügt über gesundheitsförderndes Potential, welches auch wissenschaftlich belegt werden konnte.
Es handelt sich um ein chinesisches Heilkraut, das oftmals auch als „Wunderkraut“ oder „Kraut der Unsterblichkeit“ bezeichnet und von vielen Teetrinkern gerne angenommen wird. Gewonnen wird der Jiaogulan Tee aus den Blättern des Xiancao-Krauts, welches vorwiegend in den südlichen Bergen Zentralchinas wächst. Er gilt als kräftiger und besonders geschmackvoller Tee, der mit einem süß-herben Aroma auf sich aufmerksam macht. Der Kräutertee kann aus frischen sowie auch getrockneten Xiancaoblättern zubereitet werden. Empfohlen werden zwei bis drei Tassen Tee pro Tag.

Das würzig-süße Kraut verbessert die Herz-Kreislauffunktion, senkt den erhöhten Blutdruck sowie den Cholesterinspiegel, beugt gegen Schlaganfall oder Herzinfarkt vor, stärkt das Immunsystem, hilft bei Lebererkrankungen und kann chronische Bronchitis lindern. Jiaogulan ist ein echtes Wundermittel das die Gesundheit fördert und gerade im kalten Winter als schmackhaftes warmes Getränk dienen kann. Die Pflanze selbst gilt als relativ anspruchslos, sie kann auch im Garten oder in Blumentöpfen gehalten werden, insofern man den Tee frisch zubereiten möchte. Das Xiancao-Kraut gehört zu den rankenden Pflanzen wodurch es auch als schöne Dekoration auf der Terrasse oder dem Balkon dienen kann.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2017 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz