Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: startup simple
Datum: 13.11.2013
Views: 4235
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Warum sich nebenberuflich selbständig machen?

Wenn wir dem Gallup-Institut glauben schenken möchten, sind nur ca. 20% alle Angestellten glücklich im Job bzw. können sich mit ihrer Aufgabe und der Firma identifizieren. Weitere 20% haben bereits die innerliche Kündigung ausgesprochen und etwa 60% schieben nur noch Dienst nach Vorschrift. D.h. ungefähr 80% aller Angestellten empfinden im Job keine besondere Freude! Das ist ein untragbarer Zustand! Der führende Glücksforscher im deutschsprachigen Raum (Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Bruno Frey) hat schon längst bestätigt, dass eine als sinnvoll empfunden Aufgabe das wichtigste Element für das persönliche Glücksempfinden ist.

Es ist also gar kein Wunder, das die Anzahl derjenigen, die sich nebenberuflich selbständig machen, Jahr für Jahr die Zahl der hauptberuflichen Gründungen deutlich übersteigt. Die Menschen suchen nämlich Zuflucht in einer Tätigkeit, die Ihnen mehr Spaß bereitet und Ihren Fähigkeiten entspricht. Das ist wohl einer der besten Gründe überhaupt, um sich nebenberuflich selbständig zu machen.

startup simple hat das erkannt und möchte deshalb nebenberufliche Gründer dabei unterstützen aus ihrer Geschäftsidee ein funktionierendes und nachhaltiges Geschäftsmodell aufzubauen. Dadurch sollen diese mittelfristig in die Lage versetzt werden, den unbefriedigenden Job zu kündigen und Vollzeit-Unternehmern zu werden. Wenn man an die Selbständigkeit denkt, denken auch viele automatisch an den Businessplan und an Darlehen und/oder Fördermittel.
Beides hat seinen Sinn und Zweck, aber für ein funktionierendes Geschäftsmodell ist keines von beiden eine Voraussetzung.

Letztlich ist es die Aufgabe eines jeden Unternehmens einen möglichst hohen Kundennutzen zu erbringen, also ein oder mehrere Probleme der Kunden möglichst effektiv zu lösen. Dabei ist es wichtig zu erkennen, dass Probleme immer Emotionen mit sich bringen. Denn auch wer sich aufgrund eines schöneren Anzugs besser fühlt, hat ein Problem gelöst - er fühlt sich einfach besser. Es ist also wichtig als Unternehmer möglichst viel über ein Problem einer Zielgruppe zu erfahren. Es ist sogar bedeutend wichtiger, als die Lösung selbst. Die Lösung kann nämlich vielfältige Formen annehmen (man denke nur an die zahlreichen Automarken). Wenn das Grundproblem aber nicht genügend recherchiert und verstanden wurde, kann man ohne weiteres an dem tatsächlichen Bedarf der Zielgruppe vorbei entwickeln.

Damit das nicht geschieht, steht startup simple nebenberuflichen Gründern zur Seite und hilft Ihnen in kurzer Zeit ein Unternehmen aufzubauen, das tatsächlich funktioniert und den erhofften Befreiungsschlag vom Angestellten-Dasein mit sich bringt.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2017 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz