Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Elisa Geiger
Datum: 05.11.2013
Views: 1078
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Die Stereolithografie

Modelle, die mit Hilfe von Stereolithografie hergestellt wurden, bilden in Normalfall einen Prototyp für einen späteren Vakuumguss. Als Ausgangsmaterial wird flüssiges Harz (Epoxidharz) benötigt. Das Harz wird mit Hilfe von Polymerisation, durch einen computergesteuerten Laserstrahl nach und nach ausgehärtet. Durch die bis zu 0,05 mm dicken Schichten, können selbst kleinste Details später genauestens Wiedergegeben werden. Somit eignet sich die Stereolithographie sehr gut bei Prototypen für Design- und Präsentationsmodelle. Das Produkt besteht anfangs nur im Computer, als digitales Volumen-Modell. Dann müssen die Daten wieder am Computer, für die Maschine vorbereitet werden. Zuerst wird das Harz in den Behälter der Maschine gegossen, anschließend in die Maschine eingeführt. Danach wird die Plattform, eine Art Gitter, eingelegt auf der das spätere Produkt entsteht.
Das Gitter taucht in das Harzbett ein und somit beginnt der Vorgang. Ein Laserstrahl fährt auf der Oberfläche des Harzes teilchenweise die Kontur des Produkts ab, wie es zuvor vom Computer übertragen wurde. Das Harz wird ausgehärtet, an der Stelle an der der Laser es trifft. Dies geschieht nun Schicht für Schicht. Am Ende muss das Objekt in einen UV-Ofen, damit es seine vollständige Härte erreicht.

Ein Prototyp welcher als Vorbereitung eines Produkts für Serienproduktion aber auch Einzelstücke dient, kann rein äußerlich aber auch rein technisch dem späteren Endprodukt entsprechen. Prototypen sind normalerweise teurer als das spätere einzel-Produkt, da die Fertigungsmöglichkeiten zur Massenproduktion nicht verfügbar sind. Prototypen sind Vorab-Exemplare, mit ihnen werden die Eigenschaften erprobt. Sie stellen das Modellmuster dar.

Die Herstellung eines Prototyps mit dem Stereolithografie-Verfahren arbeitet ähnlich wie das Lasersintern.

http://tobatec.net/Stereolithografie.html
http://tobatec.net/Stereolithografie-Anwendungsgebiet.html
http://tobatec.net/Stereolithografie-Materialien.html.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2017 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz