Artikel veröffentlichen Meistgelesene Artikel Bestbewertete Artikel Artikel abonnieren

Infos zum Artikel
Autor: Erik Stamer, Rechtsanwälte Ibert & Partner
Datum: 25.09.2013
Views: 3823
Bewertung
Bisher nicht bewertet
Bewertung des Artikels
Durchschnittlich 0 von 5
bei 0 Bewertung(en)

Rechtsberatung für den Onlineshop

In den letzten Jahren steigt der Anteil der Onlineeinkäufe am Gesamthandel stetig an. Auch eine Vielzahl an Einzelhändlern bietet Waren mittlerweile auch online an. Somit steigt die tatsächliche Anzahl an Onlineshops ebenfalls. Gleichzeitig ändert sich kaum ein Bereich des Rechts so schnell wie die Regelungen zum e-commerce. AGB, Widerrufsbelehrung, Impressum, Datenschutzregelungen, auf neue Onlinehändler wartet eine regelrechtes Minenfeld. Die Folge von Fehlern in diesem Bereich sind häufig Abmahnungen sowie Streitigkeiten mit Kunden.

Daher empfiehlt es sich für jeden neuen Onlinehändlern bereits im Vorfeld der Eröffnung eines Shops rechtliche Beratung einzuholen. Sinnvollerweise sollte ein Fachanwalt für IT-Recht oder gewerblichen Rechtsschutz konsultiert werden, der sich in diesem Bereich auskennt. Die Investitionen in diesem Bereich rechnen sich meistens bereits mit der ersten vermiedenen Abmahnung.
Die Kosten einer Abmahnung können je nach Gegenstandswert schnell vierstellig werden. Die Einhaltung rechtlicher Vorgaben kann im Internet auch ohne Schwierigkeiten überwacht werden kann, so dass das Risiko von Abmahnungen im Vergleich zum Offlinehandel erheblich höher ist.

Auch von der Verwendung von Mustertexten sollte abgesehen werden. Diese bilden grundsätzlich nur selten das ab, was der Händler regeln will. Dazu kommt, dass auch hier schon Kleinigkeiten dazu führen können, dass der verwendete Text nicht mehr passt. Sorgen Sie daher bei der Eröffnung eines Onlineshops rechtzeitig für die richtige rechtliche Beratung. Individuell erstellte AGB von einem Ansprechpartner, der Ihnen auch bei Ihren Fragen weiterhelfen kann, sind dafür eine gute Grundlage. Auch Fehler im Impressum oder Verstöße im Bereich Wettbewerbsrecht können so verhindert werden. Häufig besteht darüber hinaus die Möglichkeit, für geringe Pauschalbeträge über rechtliche Änderungen informiert zu werden und bei der Umsetzung weitere Hilfe zu erhalten.

Top 5 Meistgelesen







 

Top 5 Bestbewertet







 



Copyright © 2006-2017 - stgp.org  |  Impressum | Datenschutz